Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Jungschweinerücken mit Porree-Apfel-Füllung und Walnuss-Soße

===============REZKONV Format (B&S REZEPT-WEB 1.1)
 
     Titel: Jungschweinerücken mit Porree-Apfel-Füllung und Walnuss-Soße
Kategorien: Braten, Fleisch, November, Schwein
     Menge: 4 Personen
 
      2 Stange/n  Porree
      2           säuerliche Apfel
      3     Essl. Butter
                  Salz, Pfeffer
      1     Kilo  Jungschweinerücken ohne 
                  -- Knochen
      2     Essl. gehackter Rosmarin
      2     Essl. Öl
    400       ml  Gemüsefond (Glas)
     20    Gramm  Walnusskerne
 
===============================Que====================================
 
Porree abbrausen, putzen, in Ringe teilen. Äpfel waschen, vierteln,
entkernen, in Würfel schneiden. Butter erhitzen, Porree und Äpfel darin
andünsten, salzen und pfeffern. Ofen auf 180 Grad (Umluft: 160 Grad)
vorheizen.
 Den Braten abbrausen und trockentupfen. Eine Tasche einschneiden und
diese mit der Porree-Apfel-Mischung füllen. Das Fleisch mit Küchengarn
binden. Salz, Pfeffer, Rosmarin und Öl verrühren. Den Schweinerücken
damit bestreichen und in die Fettpfanne des Ofens setzen. Ca. 75 Min.
braten. Nach 30 Min. den Gemüsefond angießen.
 Die Walnusskerne grob hacken und ohne Fettzugabe in einer Pfanne
rösten. Braten herausnehmen, warm stellen. Bratensatz evtl. mit etwas
Wasser lösen, mit den Nüssen in einem Topf aufkochen. Evtl. mit
Soßenbinder andicken, abschmecken. Braten aufschneiden, mit der Soße
sowie evtl. Röstkartoffeln und Rosmarin anrichten.
 Röstkartoffeln: In Stücke geschnitten und gewürzt, garen sie mit dem
Fleisch auf einem geölten Backblech 60 Min. im Ofen.
:Zusatz         : 
:               : Garen
:               : ca. 75 Min.
:               : Zubereitung
:               : ca. 90 Min.
:               :    790 kcal
:Eiweiss        :     70 Gramm
:Fett           :     51 Gramm
:Kohlenhydrate  :     14 Gramm
 
:Quelle         : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)
=====

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum