Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

In Apfelwein geschmorte Hähnchenoberkeulen

===============REZKONV Format (B&S REZEPT-WEB 1.1)
 
     Titel: In Apfelwein geschmorte Hähnchenoberkeulen
Kategorien: Apfel, Geflügel, Huhn
     Menge: 4 Personen
 
                  frisch gemahlener Koriander
                  Meersalz
    1.5     Essl. Butter
    250    Gramm  kleine Steinpilze, 
                  -- alternativ: Rosé Ch
     60    Gramm  weiche Butter
    200    Gramm  Sauerrahm (evtl. mehr)
    400    Gramm  Knollensellerie
    600    Gramm  Kartoffeln, mehlig kochend
                  etwas angerührte 
                  -- Speisestärke zum 
    250       ml  Geflügelfond
    250       ml  Apfelwein
      2     Teel. Tomatenmark
      2     Essl. Rapsöl
      2     Essl. Mehl
     12           Hähnchenoberteile,
                  alternativ: 4 Hähnchenkeulen
      3           säuerliche Äpfel
      2     groß. Zwiebeln
      1           Knoblauchzehe
      1     Bund  Blattpetersilie
      2           unbeh. Zitronen
 
===============================Que====================================
 
Für die Gremolata die Zitronen heiß waschen und abtrocknen: Die Schale
fein reiben, den Saft auspressen. Petersilie waschen, trocken
schütteln, die Blätter - bis auf einige schönen Zweige - zupfen und
fein schneiden. Die Knoblauchzehe fein hacken, mit Zitronenschale sowie
Petersilie mischen, abgedeckt kalt stellen.
Den Backofen auf 150°C vorheizen.
Die Zwiebeln abziehen und blättrig schneiden. Die Äpfel schälen,
vierteln, entkernen und klein schneiden, mit etwas Zitronensaft
beträufeln. Die Hähnchenteile kalt abbrausen, trocknen und mit
Koriander sowie Salz würzen.
Das Fleisch in Mehl wenden und in einem ofenfesten Schmorgeschirr in
Rapsöl von allen Seiten anbraten, dann herausnehmen. Zwiebeln sowie
Äpfel in das Geschirr geben und ebenfalls anbraten. Das Tomatenmark
dazugeben und kurz mitrösten, anschließend mit etwas Apfelwein
ablöschen. Diesen Vorgang mehrfach wiederholen, bis der Wein
aufgebraucht ist und der Saucenansatz eine schön glänzend braune Farbe
angenommen hat. Den Fond angießen und aufkochen. Die Hähnchenteile
hineinlegen, alles nochmals aufkochen, dann abdecken und im Ofen 25-30
Minuten garen (beim Gartest sollte eine Nadel oder Fleischgabel ohne
Widerstand durchs Fleisch gehen!).
Anschließend nach Wunsch die Sauce mit der angerührten Stärke
zusätzlich binden, dann alles mit Salz abschmecken.
Die Kartoffeln mit dem Sellerie schälen, würfeln und in kochendem
Salzwasser garen, dann abgießen und durch eine Kartoffelpresse drücken.
Den Sauerrahm aufkochen und zusammen mit der Butter mit einem Löffel
unter das Püree mengen, mit Salz und Zitronensaft abschmecken.
Die Pilze putzen, gegebenenfalls klein schneiden und in einer Pfanne in
Butter 2-3 Minuten braten, mit Salz sowie Zitronensaft abschmecken.
Die Kähnchenoberkeulen zusammen mit der Sauce, dem Püree und den Pilzen
anrichten und mit der Gremolata sowie den Petersilienzweigen garnieren.
NÄHRWERTE: pro Portion 47,2 g Fett, 47,3 g Kohlenhydrate, 40,7 g Eiweiß
:Zusatz         : 
:               : Zubereitungszeit (in Min.):
:               : 120
:               :    802 kcal
:               :   3357 kJoule
 
:Quelle         : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)
=====

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum