Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Holundergelee mit Birnen-Sahne

4 Personen

Zutaten

  • 6 Blatt weiße Gelatine
  • 1 Zitrone, Saft von
  • 2 Pkg. Vanillezucker
  • 500 ml Holunderbeersaft
  • 2 Birnen
  • 100 ml Weißwein
  • 2 Sternanis
  • 1 klein. Stück Zimt
  • 200 ml Sahne
  • Zitronenmelisse zum Garnieren

Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Den Zitronensaft erwärmen, mit 1 Pck. Vanillezucker süßen. Die Gelatine ausdrücken und im Zitronensaftauflösen. Die Mischung unter den Holunderbeersaft rühren. Die Masse auf 4 Dessertgläser verteilen und im Kühlschrank in 3-4 Std. erstarren lassen.

Inzwischen die Birnen waschen, halbieren und 4 dünne Scheiben zum Garnieren abschneiden. Vom Rest das Kerngehäuse entfernen, die Früchte schälen und klein würfeln. Den Weißwein mit Sternanis, Zimt und 1 Pck. Vanillezucker aufkochen lassen. Die Birnenscheiben und -Stückchen darin ca. 3 Min. nicht ganz weich dünsten. Sie sollten noch etwas Biss haben und nicht zerfallen. Die gedünsteten Birnen im Sud auskühlen lassen.

Vor dem Servieren die Birnen in einem Sieb abtropfen lassen, Sternanis und Zimt entfernen. Die Sahne steif schlagen. Die Birnenwürfel unter die Sahne heben. Jeweils etwas Birnen-Sahne auf dem Holundergelee anrichten und mit den gedünsteten Birnenscheiben sowie etwas Zitronenmelisse garniert servieren.

Kühlen ca. 4 Std.
Zubereitung ca. 25 Min.
268 kcal
Eiweiß: 5 Gramm
Fett: 16 Gramm
Kohlenhydrate: 27 Gramm
Stichworte: Dessert, Holunder
*

:Quelle : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum