Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Heringsstipp nach Hausfrauenart

===============REZKONV Format (B&S REZEPT-WEB 1.1)
 
     Titel: Heringsstipp nach Hausfrauenart
Kategorien: Fisch, Hering
     Menge: 4 Personen
 
===========================Heringsm===================================
                  acht grüne Heringsfilets, 
                  -- gesäubert
                  (rohen Fisch beim 
                  -- Fischhändler beste
      1           Gemüsezwiebel, in Streifen 
                  -- geschnitten
     50       ml  Traubenkernöl
    200       ml  Rotweinessig
    100       ml  Rotwein
     50       ml  Orangensaft
     50       ml  Apfelsaft
    200       ml  Wasser
      2     Essl. Gewürze (Pfeffer, 
                  -- Koriander, Wacholder, 
                  -- Lorbeer)
                  Salz, Zucker
 
=============================Sahne====================================
    300       ml  Sahne
     50    Gramm  Zwiebelwürfel
     50    Gramm  Salatgurkenwürfel
     50    Gramm  Apfelwürfel (am besten Jona 
                  -- Gold)
    1/2           Zitrone, Saft von
                  etwas Dill, fein gehackt
                  etwas Salz, Pfeffer, Zucker
 
===============================Que====================================
 
Heringsmarinade: In einem Topf die Zwiebelstreifen in Traubenkernöl
glasieren. Mit Rotweinessig, Rotwein, Orangensaft, Apfelsaft, Wasser
und Gewürzen aufkochen und mit Salz und Zucker abschmecken. Wenn nötig
mit Essig nachschmecken. Die Heringsfilets in eine Schüssel geben und
mit dem heißen Essigsud bedecken. Vier bis fünf Tage kühl marinieren.
 Sahnesauce: Die Sahne in eine Schüssel geben und unter Rühren den
Zitronensaft hinein geben.
Tipp: Dadurch dickt die Sahne an. Die Zwiebel-, Apfel-, und
Gurkenwürfel hinzufügen und mit Salz, Pfeffer, etwas Zucker und Dill
abschmecken. Den Hering würfeln und ebenfalls in die Sauce geben.
 Dazu reicht unser Spitzenkoch Pellkartoffeln (am besten Drillinge) mit
etwas Salz und Kümmel.
 
:Quelle         : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)
=====

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum