Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Hähnchenspieße mit lauwarmem Spinatsalat und Joghurtsauce

Zutaten

  • 150 g Hähnchenbrustfilet
  • 1 TL Zitronensaft
  • etwas Pfeffer
  • 2 TL Rapsöl
  • Prise(n) Salz
  • 125 g Blattspinat
  • 1 TL Rapsöl
  • 1 TL Pinienkerne
  • 1 TL Rosinen
  • etwas Salz, Pfeffer
  • 1-2 TL Zitronensaft
  • 1 Tomate
  • 3 Stange(n) Basilikum
  • 150 g Magermilchjoghurt
  • 1/2 TL abgeriebene Orangenschale
  • (unbehandelt)
  • etwas Salz, Chilipulver
  • 1/2 Orange, Saft von

Hähnchenbrust längs in dünne Scheiben schneiden und auf leicht geölte Holzspieße stecken. Mit Zitronensaft beträufeln und mit Pfeffer würzen. Für den Salat Spinat verlesen, putzen und gründlich waschen. Öl in einer beschichteten Pfanne leicht erhitzen, Pinienkerne darin goldgelb anrösten. Pinienkerne aus der Pfanne nehmen. Spinat und Rosinen in die Pfanne geben, mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft würzen und den Spinat etwas zusammen fallen lassen. Tomate abspülen und klein würfeln.

Pinienkerne und Tomatenwürfel unter den Spinat mischen.

Basilikum von den Stielen zupfen und klein schneiden. Joghurt mit Orangenschale und 'saft, Salz und Chilipulver abschmecken.

Basilikum unterrühren. Für die Spieße Öl erhitzen und die Spieße darin von jeder Seite 2-3 Minuten braten. Mit Salz würzen.

Zusammen mit dem Spinatsalat und der Joghurtsauce servieren.

Tipp: Wer keine Spieße zur Hand hat, brät die Hähnchenbrust im Ganzen (pro Seite etwa 6-7 Minuten). In der Zwischenzeit den Salat und die Sauce zubereiten und alles servieren.

Zubereitungszeit (in Min.): 35
451 kcal
1888 kJoule
Stichworte: Geflügel, Huhn, Salat, Spinat
*

:Quelle : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum