Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Hähnchenkeulen in Ei-Weißbrotkrumen auf lauwarm mariniertem Spargelsalat

===============REZKONV Format (B&S REZEPT-WEB 1.1)
 
     Titel: Hähnchenkeulen in Ei-Weißbrotkrumen auf lauwarm mariniertem Spargelsalat
Kategorien: Geflügel, Huhn, Salat, Spargel
     Menge: 2 Personen
 
                  Spargelsalat
      4           Hähnchenkeulen (à 70 g)
      2     Essl. Radieschensprossen
      4           Radicchioblätter
      2           Eier
      2     Essl. Mehl
      2     Essl. Weißbrotkrumen
      6 Stange/n  grüner Spargel
      6 Stange/n  weißer Spargel
    1/2           rote Zwiebel
      6           Kirschtomaten
      3     Essl. kaltgepresstes Rapsöl
      2     Essl. Obstessig
      2     Essl. Kresse
    1/2           Zitrone (unbehandelt)
                  Jodsalz, Pfeffer
      1    Prise  Zucker
 
===============================Que====================================
 
Weißen Spargel vom Kopf nach unten schälen, grünen Spargel im unteren
Drittel nach unten schälen.
Beides in Rauten schneiden und in leichtem Salzwasser mit einer Prise
Zucker, ein paar Tropfen Öl auf den Biss kochen, gut abtropfen lassen.
Zwiebel schälen, feinwürfeln.
Kirschtomaten säubern, vierteln. Radicchioblätter gut waschen,
trocknen. Zitronenscheiben schneiden.
Ei verschlagen. Hähnchenkeulen Haut abziehen, mit Jodsalz und Pfeffer
würzen, mehlieren, durch das Ei ziehen, in Weißbrotkrumen
(Semmelbrösel) wenden. Die Hähnchenunterkeulen in heißem Rapsöl kurz
anbacken, im Ofen 18-20 Minuten fertiggaren.
Spargel, Zwiebel, Kirschtomaten, Radieschensprossen gut vermengen.
Obstessig und Rapsöl zugeben, mit Jodsalz und Pfeffer würzen. Alles gut
unterheben. Kresse abschneiden.
Radicchioblätter auf flachen Teller aufsetzen, lauwarmen Spargelsalat
darin anhäufeln.
Hähnchenkeulen daraufsetzen, Zitronenscheibe darauflegen, mit Kresse
rundum bestreuen.
:Zusatz         : 
:               : Zubereitungszeit (in Min.):
:               : 60
 
:Quelle         : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)
=====

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum