Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Hähnchenbrustfilet auf Sauerkirsch-Aprikosen mit Kartoffelschuppen

===============REZKONV Format (B&S REZEPT-WEB 1.1)
 
     Titel: Hähnchenbrustfilet auf Sauerkirsch-Aprikosen mit Kartoffelschuppen
Kategorien: Aprikose, Geflügel, Huhn, Kirsche
     Menge: 10 
 
   1400    Gramm  Hähnchenbrust, ohne 
                  -- Knochen, 10 St. à
    140           g
    600    Gramm  Kartoffeln, fest kochend
      4           Eigelbe (M)
     20    Gramm  Thymian, gerebelt
    100    Gramm  Berggouda, 30 %, gerieben
    100       ml  Rapsöl
    100    Gramm  Zwiebeln
    850    Gramm  Aprikosen, halbiert
    200    Gramm  Sauerkirschkonfitüre
      1           unbeh. Zitrone, abger. 
                  -- Schale von
     50       ml  Balsamessig, weiß
     60    Gramm  Pinienkerne
      1     Bund  Basilikum
     10           Stk. Gewürzpauschale
                  (Salz, Pfeffer, Nelken)
 
===============================Que====================================
 
Hähnchenbrust mit Salz und Pfeffer würzen.
Kartoffeln in der Schale garen, anschließend pellen und auskühlen
lassen.
Eigelb mit Thymian und Käse verquirlen.
Hähnchenbrust in Rapsöl von allen Seiten gleichmäßig anbraten und in
eine Auflaufform geben.
Kartoffeln vorsichtig in gleichmäßige Scheiben schneiden.
Hähnchenbrust mit Eimasse bestreichen, Kartoffelscheiben schuppenartig
auf die Hähnchenbrüste legen und die restliche Eimasse auf die
Kartoffelscheiben geben. Auflaufform mit Hähnchenbrustfilets im
vorgeheizten Backofen oder Kombidämpfer bei 180 °C Heißluft für ca. 15
Min. fertig garen.
Gehackte Zwiebeln im Bratfett 2 Min. glasig werden lassen.
Abgetropfte Aprikosen grob hacken, Konfitüre, Gewürznelke,
Zitronenschale und Balsamessig zugeben und 3 Min. einkochen.
Pinienkerne in trockener Pfanne anrösten.
 Anrichtehinweis: Hähnchenbrustfilets auf die Sauerkirsch-Aprikosen
geben, mit Pinienkernen und Basilikumblätter garnieren.
:               :    461 kcal
:               :   1930 kJoule
 
:Quelle         : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)
=====

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum