Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Hackfleischspieße auf persische Art mit Auberginenjoghurt

===============REZKONV Format (B&S REZEPT-WEB 1.1)
 
     Titel: Hackfleischspieße auf persische Art mit Auberginenjoghurt
Kategorien: Fleisch, Hack, Joghurt, Lamm, Rind
     Menge: 4 Personen
 
      1   Dose/n  Safranfäden
      1           Zitrone, Saft von
     60    Gramm  Butter
                  Salz, weißer Pfeffer aus 
                  -- der Mühle
      1           Ei
    500    Gramm  Rinderhackfleisch
    500    Gramm  Hackfleisch vom Lamm
      3           Zwiebeln, geschält und fein 
                  -- geschnitten
      1     Teel. fein geschnittene Minze
      2           Knoblauchzehen, zerdrückt
                  Rapsöl zum Braten
      2           Auberginen
    400    Gramm  Joghurt
 
===============================Que====================================
 
Die Auberginen waschen und abtrocknen und mit einer Gabel an mehreren
Stellen anstechen. Auf einem Blech bei 200 °C Umluft etwa 30 Minuten
garen. Die Auberginen müssen so weich sein, dass man ihnen, wenn sie
abgekühlt sind, leicht die Haut abziehen und den Strunk entfernen kann.
Anschließend so klein wie möglich schneiden und mit einer Gabel
pürieren.
Eine Zwiebel und den Knoblauch in Rapsöl hellbraun anbraten. In einer
Schüssel den Joghurt mit dem Auberginenfleisch, Zwiebel und Knoblauch
vermischen. Mit Pfeffer, Salz und der frischen Minze abschmecken und zu
den Spießen servieren.
Für die Spieße in einer Schüssel das Hackfleisch mit 2 Zwiebeln, Ei,
Pfeffer und Salz gründlich verkneten. Eine Stunde in den Kühlschrank
stellen. Kurz vor dem Grillen den in 1 EL heißem Wasser aufgelösten
Safran in einen kleinen Topf geben. Butter sowie Zitronensaft zugeben
und erhitzen, bis die Butter geschmolzen ist.
Das Hackfleisch aus dem Kühlschrank nehmen. Für jeden Spieß ein
apfelgroßes Stück zu einer langen Wurst formen, in Längsrichtung auf
den Spieß stecken und in der Pfanne braten oder grillen. Damit alle
Seiten gleichmäßig knusprig werden, das Hackfleisch innen saftig bleibt
und nicht auseinander fällt, die Spieße häufig wenden. Kurz bevor das
Fleisch gar ist, wird die Zitronen-Butter-Sauce mit einem Pinsel
aufgestrichen.
Tipp: Umso kräftiger Sie das Hackfleisch kneten, umso besser wird es
später am Spieß kleben, da das fleischeigene Eiweiß durchs Kneten
aufgeschlossen wird. Dafür am Anfang salzen und die Hackfleischmasse in
der Küchenmaschine vermischen.
:Zusatz         : 
:               : Zubereitungszeit (in Min.):
:               : 35
 
:Quelle         : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)
=====

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum