Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Gefülltes Poulardenbrüstchen, westfälischer Spitzkohl und Grießsterne

Zutaten

  • 60 g Zucchini, grün
  • 60 g Champignons
  • 300 g Putenbrust
  • 700 g Poulardenbrust
  • Salz, Pfeffer, Muskat, Zucker
  • 50 g Butter
  • 3 Schalotten
  • 500 g Spitzkohl
  • Muskat, Salz
  • 75 g Eidotter
  • 150 g Vollei
  • 60 g Butterflocken
  • 150 g Emmentaler, gerieben
  • 300 g Hartweizengrieß
  • 0.75 l Milch
  • Thymian, Rosmarin
  • 30 g Sonnenblumenöl
  • 50 g Spinatblätter
  • 40 g Creme double
  • 60 g Karotten

Poulardenbrüstchen leicht plattieren und mit der Farce aus Putenbrust, Creme double, Champignons, Zucchini, blanchierten Karottenwürfeln, das Ganze abgeschmeckt mit Thymian, Rosmarin, Salz und Pfeffer, auf ein gebuttertes Stück Alufolie auflegen und einrollen, dabei die Spinatblätter als Kontrast einarbeiten. In der Alufolie anbraten und im Ofen bei 150 °C ca. 20 bis 25 Minuten und 60 °C Kerntemperatur fertig garen.

Anschließen die Rolle an einem warmen Ort ruhen lassen und vor dem Servieren schräg aufschneiden.

Gewürfelte Schalotten in Butter anschwitzen, den in feine Streifen geschnittenen Spitzkohl dazugeben, einen Moment mit angehen lassen und abwürzen. Topf mit einem Deckel abdecken und den Spitzkohl garen. Zum Schluss noch einmal nachwürzen.

Für den Grießnockenteig die Milch, Gewürze und Butter zum Kochen bringen. Den Grieß langsam einrühren und auf kleine Flamme wie beim Brandteig abbrennen Die Masse abkühlen lassen und mit der Hälfte des geriebenen Käses und den Eiern vermischen. Auf ein Blech ca. 2,5 cm dick aufstreichen und erkalten lassen. Mit den verquirlten Eidottern bepinseln und den restlichen Käse darauf streuen. Mit einem Ausstecher Sterne ausstechen und im Ofen bei ca. 160 °C 7-10 Minuten backen.

Auf einem Teller Spitzkohl mit Grießnockensternen und gefüllten Poulardenbrüstchen anrichten.

Stichworte: Geflügel, Huhn, Kohl
*

:Quelle : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum