Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Gebackene Putenmedaillons auf jungen Erbsen und Rhabarber-Pfeffer-Chutney

4 Personen

Zutaten

  • 600 g Putenschnitzel
  • 2 Eier
  • 3 EL Mehl
  • 200 g Paniermehl
  • Salz, Pfeffer
  • 3 Stangen Rhabarber
  • (alternativ auch Birnen-Zwiebel-Chutney)
  • 100 g Zucker
  • 1 EL eingelegter grüner Pfeffer
  • 2 Zweige Estragon
  • 800 g frische Erbsen in der Schote
  • 100 ml Geflügelbrühe
  • 50 g Butter

Für die gebackenen Medaillons werden die Putenschnitzel in Stücke geschnitten, mit Salz und Pfeffer paniert (Zuerst durch Mehl wälzen, dann in das verquirlte Ei tauchen und dann durch das Paniermehl wälzen).

Für das Chutney zuerst den Rhabarber schälen, in 5 mm große Würfel schneiden und mit etwas Salz und Zucker marinieren damit er etwas Saft abgeben kann.

Den Zucker in einem Topf goldgelb karamellisieren lassen und mit den Rhabarberwürfeln und ihrem Saft ablöschen. Jetzt den grünen Pfeffer fein hacken und zugeben.

Den Rhabarber solange kochen, bis er gar aber noch bissfest ist.

Zum Schluss die fein geschnittenen Estragonblätter unterrühren und nochmals mit Salz und Zucker abschmecken.

Für das Erbsengemüse die Erbsen aus der Schale befreien.

Die Geflügelbrühe mit Salz, Zucker und Butter aufkochen und die Erbsen zugeben und mit geschlossenem Deckel garen.

Die Medaillons in tiefem Fett backen und mit dem Chutney und den Erbsen anrichten.

Zubereitungszeit (in Min.): 60
690 kcal
2888 kJoule
Stichworte: Geflügel, Pute, Rhabarber
*

:Quelle : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum