Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Gartenfrische Gemüseküche mit Maisküchlein und Kräuterdip

4 Personen

Salzgemüse

  • 500 g Gemüse
  • (z.B. Radieschen, Möhren, Navetten,
  • Perlzwiebeln, Zucchini, rote Beete u. ä.)
  • 1 kg grobes Meersalz

Kräuterjoghurt

  • 2 rote Lauchzwiebeln
  • 1 Knoblauchzehe
  • 30 ml gutes Olivenöl
  • 1 Orange, Saft von
  • 1 Limone, Saft von
  • Salz, Pfeffer
  • 100 g gehackte Petersilie, Schnittlauch, Kerbel und Majoran
  • 500 g türkischer Joghurt

Maiskuchen

  • 250 g Dosenmais
  • 2 Eigelbe
  • 1 Eiweiß
  • 2 EL Mehl
  • etwas Salz
  • etwas Muskat
  • etwas Öl (hocherhitzbar)

Das Gemüse in Form schneiden. Kleine Bleche mit Meersalz bestreuen. Die Gemüse nach Sorte auf das Salz setzen und bei 170 Grad in den Ofen geben.

Die Gemüsesorten haben unterschiedliche Garzeiten: - Navetten, Radieschen und Möhren 15 bis 20 Minuten.

- Zucchini zehn Minuten.

- kleine Zwiebeln 25 bis 30 Minuten.

Ob die einzelnen Gemüse gar sind, wird durch das Einstechen mit einem Zahnstocher getestet. Vor dem Anrichten die Gemüse in einer Pfanne mit schaumiger Butter schwenken und sie mit Pfeffer und Muskat abschmecken.

Kräuterjoghurt: Lauchzwiebeln fein würfeln. Knoblauchzehe pressen. Lauchzwiebeln, Knoblauch, Orangen-, Limonensaft, Kräuter, Salz und Pfeffer in einer Schüssel zehn Minuten ziehen lassen. Den türkischen Joghurt unterheben und mit Salz abschmecken.

Maiskuchen: Mais, Eigelbe und Mehl mit dem Stabmixer oder einer Küchenmaschine vermengen. Eiweiß steif schlagen und unterheben. Mit Salz und Muskat würzen. In einer Pfanne Olivenöl erhitzen und darin kleine Plätzchen etwa drei Minuten ausbacken. Auf Küchenpapier abtropfen lassen und servieren.

Stichworte: Gemüse
*

:Quelle : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum