Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Frühlingsgemüsepfanne mit Garnelen und Bärlauchhollandaise

===============REZKONV Format (B&S REZEPT-WEB 1.1)
 
     Titel: Frühlingsgemüsepfanne mit Garnelen und Bärlauchhollandaise
Kategorien: Bärlauch, Garnele, Gemüse, Pfannengericht
     Menge: 2 Personen
 
      1           Stange(n) Spargel, weiß
      1           Stange(n) Spargel, grün
                  Jodsalz, Pfeffer
      1     Essl. Kresse
      1     Essl. Butterschmalz
                  Saft einer 1/4 Zitrone
   1/16      Ltr. Weißwein, trocken
    100    Gramm  Butter
      2           Eier
     70    Gramm  Garnelen, geschält
      1     Essl. Bärlauch
      2           Egerlinge
    1/2           Frühlingszwiebel
    1/4           Zucchini
    1/4           Karotte
      2           Radieschen
    1/4           Kohlrabi
 
===============================Que====================================
 
Kohlrabi, Karotte, Spargel schälen, in kleine Stücke schneiden und in
leichtem Salzwasser blanchieren.
Radieschen waschen, trocknen, vierteln; Frühlingszwiebel säubern und in
4 cm lange Stücke schneiden. Zucchini und Egerlinge mit Küchenkrepp gut
abreiben. Zucchini stifteln, Egerlinge in Viertel schneiden. Bärlauch
säubern, in Streifen schneiden. Kresse klein schneiden. Ei trennen,
Butter klären (von der Molke trennen). Topf mit Wasser erhitzen.
Eigelb mit Weißwein über Wasserdampf gut schaumig schlagen, geklärte
Butter langsam einlaufen lassen und gleichzeitig aufschlagen bis zu
einer kompakten Bindung (=Emulsion), etwas Zitronensaft hinzufügen.
Mit Jodsalz und Pfeffer würzen und Bärlauch unterziehen.
Frühlingszwiebel in Butterschmalz glasig angehen lassen, blanchiertes
Gemüse zugeben. Zucchini, Radieschen, Pilze und Garnelen hineingeben
und mit Jodsalz und Pfeffer würzen, dann gut durchschwenken.
Gemüsepfanne in tiefem Teller anrichten, mit Bärlauch-Hollandaise
überziehen, mit frischer Kresse bestreuen, das Ganze auf flachen
Unterteller setzen.
:Zusatz         : 
:               : Zubereitungszeit (in Min.):
:               : 60
 
:Quelle         : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)
=====

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum