Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Fruchtiges Granatapfelbrot

===============REZKONV Format (B&S REZEPT-WEB 1.1)
 
     Titel: Fruchtiges Granatapfelbrot
Kategorien: Brot, Granatapfel
     Menge: 2 Brote a 700 g
 
============================Vorbere===================================
    100    Gramm  Sonnenblumenkerne
    100    Gramm  Kürbiskerne
    200       ml  Wasser
 
=============================Teigzu===================================
    400    Gramm  eingeweichte Körner aus der 
                  -- Vorbereitung (s. o.)
    500    Gramm  Weizenmehl Type 405
     40    Gramm  Hefe
    100    Gramm  Wasser
    100    Gramm  Sahne
     40    Gramm  Vollei (bitte abwiegen, 
                  -- ggf. Eiweiß abnehmen)
    100    Gramm  Zucker
      8    Gramm  Salz
    200    Gramm  Granatapfelkerne (etwa zwei 
                  -- Granatäpfel)
 
===============================Que====================================
 
Vorbereitung: Die Körner im Wasser aufbrühen und zwei bis drei Stunden
lang durchziehen lassen. Das Wasser wird vollständig aufgenommen, so
dass die Mischung eine Menge von 400 Gramm eingeweichten Körnern
ergibt.
Hinweis: Sie können zur Abwechslung oder nach persönlichem Geschmack
natürlich auch andere Körner wählen.
Tipp: Diese Vorbereitung können Sie gut am Vorabend des Backtages
erledigen.
 Zubereitung: Hefe und Wasser in die Knetmaschine geben, erst dann
Mehl, Zucker, Sahne, Ei, Salz und die eingeweichte Körnermischung
hinzufügen. Auf kleiner Stufe etwa vier Minuten lang vermischen und
dann auf höchster Stufe noch einmal vier Minuten lang durchkneten
lassen.
Während der Knetzeit die Granatäpfel mit der Handfläche auf einer
harten Unterlage hin- und her rollen. Dann die Schale rundherum
einritzen und die Früchte vorsichtig auseinanderbrechen. Wenn möglich,
das Äußere ein bisschen nach innen drücken, damit sich die Kerne
trennen. Dann mit einem harten Löffel auf die Schale klopfen, bis sich
die Kerne lösen. Oder aber vorsichtig mit den Fingerkuppen die Kerne
abrollen.
Achtung: Frische Früchte spritzen bei dieser Arbeit, darum Schürze
bitte nicht vergessen und möglichst mit beiden Händen in einem tiefen
Gefäß arbeiten.
Die abgelösten Kerne abwiegen, 200 Gramm zum Teig geben und vorsichtig
unterlaufen lassen. Den fertigen Teig auf eine gemehlte Arbeitsplatte
geben und abgedeckt ca. 20 Minuten reifen lassen. Bitte den Teig in
dieser Zeit immer wieder ein wenig rundwirken.
Nach der Reifezeit wird der Teig auf zwei Brote aufgeteilt und auf
Backformlänge geformt. Die geformten Brote in Kastenformen geben, mit
etwas Wasser bestreichen und mit einem Tuch bedecken. Nach einer
Garzeit von 40 Minuten werden die Brote bei einer Temperatur von 190 °C
(Unter-/Oberhitze) im vorgeheizten Ofen 40 Minuten lang ausgebacken.
 
:Quelle         : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)
=====

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum