Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Brotsuppe mit Speckklößchen

===============REZKONV Format (B&S REZEPT-WEB 1.1)
 
     Titel: Brotsuppe mit Speckklößchen
Kategorien: Brot, Fleisch, Kräuter, Speck, Suppe
     Menge: 2 Portionen
 
      4   Scheib. Vollkornbrot
     50    Gramm  Speckwürfel
      4           Zwiebeln, fein geschnitten
      2           Knoblauchzehen, fein  
                  -- geschnitten
    1/2      Ltr. Gemüsebrühe
    1/4      Ltr. trockener Weißwein
    1/4           Lauch
    100    Gramm  zerlassene Butter
      2           Eier
      2           altbackene Brötchen
      1     Bund  Thymian, fein geschnitten
      1     Bund  Schnittlauch, fein  
                  -- geschnitten
      1     Bund  Blattpetersilie, fein  
                  -- geschnitten
      1           Muskatblüte
                  schwarzen Pfeffer, Salz
                  Butter zum Andünsten
 
===============================Que====================================
 
Vollkornbrot würfeln und in einer Pfanne mit Butter anrösten.
Zwiebeln, Knoblauch und Speck in einem Topf mit Butter braun rösten. 2
EL davon für die Klößchen aufheben. Die restliche Masse im Topf mit
Brühe und Weißwein ablöschen. Die gerösteten Brotwürfel und den fein
geschnittenen Thymian dazugeben. Das Ganze 10 Minuten durchkochen.
Lauch in sehr feine Streifen schneiden.
Für die Klößchen die Brötchen grob reiben. In eine schmale, möglichst
hohe Schüssel (am besten ein Mixbecher) die heiße zerlassene Butter
geben. Mit dem Stabmixer die Eier untermischen und gut verquirlen. Mit
Salz, Muskatblüte und Pfeffer würzen. Dann langsam die Brotbrösel
untermixen, bis eine dünne Paste entsteht.
2 EL der Zwiebel-Speckmischung und Petersilie zugeben und nochmals
abschmecken. Die Masse 10 Minuten ziehen lassen und anschließend kleine
Klößchen formen. Die Klößchen mit dem Lauch in die heiße Brühe geben
und 10 Minuten gar ziehen lassen. Zum Schluss Schnittlauch untermischen
und die Suppe abschmecken.
 
:Quelle         : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)
=====

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum