Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Frischkäsenocken auf Kürbispüree

===============REZKONV Format (B&S REZEPT-WEB 1.1)
 
     Titel: Frischkäsenocken auf Kürbispüree
Kategorien: Frischkäse, Kürbis, Vorspeise
     Menge: 4 Portionen
 
===========================Für die====================================
      2           Eier (Größe L)
                  Salz, weißer Pfeffer
                  geriebene Muskatnuss
    300    Gramm  Schafs- oder 
                  -- Ziegenfrischkäse oder 
                  -- Ricotta
      2     Essl. Hartweizengrieß
 
============================Für das===================================
    400    Gramm  orangefleischiger Kürbis
                  (am besten Hokkaido oder 
                  -- Muskatkürbis)
           klein. Möhre
                  Zwiebel
      2     Essl. Butter
                  Salz, Pfeffer
      1     Essl. Creme fraîche
      1     Essl. Zitronensaft
      1      Msp. Cayennepfeffer
      2     Teel. Balsamico-Essig
                  Dillspitzen zum Garnieren
 
===============================Que====================================
 
Brot in 1/2 cm große Würfel schneiden, mit Milch beträufeln.
 Eier mit je 1 gestrichenen TL Salz und Pfeffer und etwas Muskatnuss
verrühren. Frischkäse durch ein Sieb streichen, mit den Eiern
vermischen. Grieß unterrühren. Weißbrot zufügen und alles mit der Hand
gründlich verkneten. Masse 30 Minuten ruhen lassen.
 Inzwischen Kürbis waschen, Kerne und faserige Teile entfernen. Kürbis,
falls nötig, schälen (einen Hokkaido muss man nicht schälen), in kleine
Stücke schneiden. Möhre schälen, Zwiebel abziehen, beides fein würfeln.
 Die Butter erhitzen, Kürbis, Möhre und Zwiebel darin andünsten. Brühe,
Salz und Pfeffer zugeben. Aufkochen und das Gemüse zugedeckt in ca. 25
Minuten weich köcheln.
 Kürbismasse fein pürieren, Creme fraîche einrühren. Kürbispüree sämig
einköcheln, mit Salz, Pfeffer, Zitronensaft und Cayennepfeffer
abschmecken.
 Die Nockenmasse nochmals durchrühren und kräftig abschmecken. Mit
Hilfe von zwei angefeuchteten Esslöffeln Nocken formen. In reichlich
kochendes Salzwasser geben und bei kleiner Hitze 10-12 Minuten mehr
sieden als köcheln lassen.
 Zum Servieren jeweils etwas Kürbispüree auf Teller verteilen. Nocken
aus dem Wasser heben, abtropfen lassen, in die Mitte des Pürees setzen.
Balsamico über das Püree träufeln und mit Dillspitzen garniert
servieren.
 
:Quelle         : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)
=====

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum