Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Frikassee vom Landhuhn mit Stern

===============REZKONV Format (B&S REZEPT-WEB 1.1)
 
     Titel: Frikassee vom Landhuhn mit Stern
Kategorien: Frikassee, Geflügel, Huhn
     Menge: 1 Keine Angabe
 
      1           Huhn
                  (Bresse- oder Landhuhn, 
                  -- ausgelöst und Haut 
                  -- abgezogen)
    1/2      Ltr. Geflügelfond (selbstgemacht)
    1/8      Ltr. trockener Weißwein oder 
                  -- Champagner
      1           Schalotte (fein geschnitten)
    1/2      Ltr. Sahne
      1    Zweig  Estragon
      1    Zweig  Kerbel
      1           Lorbeerblatt frisch
    100    Gramm  frische, weiße Champignons
    1/2           unbeh. Zitrone, Abrieb von
      2     Essl. Olivenöl
      2     Essl. Crème fraîche
                  etwas Fleur de Sel
    100    Gramm  Butter
                  etwas weißer Pfeffer aus 
                  -- der Mühle
    200    Gramm  Basmatireis
 
===============================Que====================================
 
Das Huhn in große Stücke schneiden. Die Butter in einem Topf schmelzen
lassen und das Olivenöl hinzugeben. Die Champignons in dicke Scheiben
schneiden. Mit den Schalotten und den Hühnerstücken in der Butter
anschwitzen, ohne die Zutaten Farbe annehmen zu lassen. Nun wieder die
Hühnerstücke und die Champignons aus dem Topf nehmen. Den Satz jetzt
mit dem Weißwein ablöschen und so lange einreduzieren, bis fast keine
Flüssigkeit mehr da ist.
Die selbstgemachte Hühnerbrühe zugießen und wieder einreduzieren, bis
fast keine Flüssigkeit mehr da ist. Dann die Sahne dazu gießen,
Lorbeerblatt hinzu geben, etwa fünf Minuten leicht weiterkochen lassen
und das Lorbeerblatt wieder entfernen. Diese Sauce mit einem Stabmixer
gut mixen und durch ein feines Sieb passieren. Die passierte Sauce mit
der Crème fraîche binden, mit Fleur de Sel und weißem Pfeffer aus der
Mühle gut abschmecken.
 Zuletzt die Hühnerstücke und Champignons in die Sauce legen. Das
Frikassee nun mit dem Zitronenabrieb, Kerbel und Estragon vollenden.
 Den Basmatireis kochen. Faustregel: einen Teil Reis - zwei Teile
Wasser. Einmal aufkochen lassen, dann Temperatur herunter drehen,
Deckel drauf und gar ziehen lassen.
 Tipp: Ganz besonders gut schmeckt das Frikassee auch mit Trüffel und
weißem Spargel!  
 
:Quelle         : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)
=====

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum