Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Flusskrebs-Butter

4 Personen

Zutaten

  • Salz
  • Cayennepfeffer
  • 1/2 unbeh. Zitrone, abger. Schale von
  • 1 TL Zitronensaft
  • 1 TL Estragon (fein gehackt)
  • 100 g weiche mildgesäuerte Butter
  • 200 g gekochte Flusskrebsschwänze

Vier schöne Flusskrebsschwänze beiseitelegen. Das restliche Flusskrebsfleisch sehr fein hacken und mit einer Gabel unter die weiche Butter mischen. Estragon, Zitronensaft und -schale, Cayennepfeffer und Salz zufügen und alles mit Hilfe einer Gabel gründlich vermengen.

Die Butter in vier kleine Förmchen streichen und die ganzen Krebsschwänze darauf setzen. Bis zum Servieren im Kühlschrank aufbewahren.

Als Starter zu frischem Baguette oder auf geröstetem Brot als Hauptspeise mit frischen Blattsalaten servieren Die Flusskrebs-Butter bekommt ein intensiveres Aroma, wenn Sie die Flusskrebsschwänze mit einer fein gehackten Knoblauchzehe in etwas Butter anbraten, bevor Sie das Flusskrebsfleisch fein hacken Tipp: Aus der Flusskrebs-Butter lassen sich Butterröllchen und - kugeln zubereiten, die Sie in ausgehöhlten Zucchinihälften anrichten können. Oder fertigen Sie Butterscheiben, die Sie dekorativ auf Weinblättern präsentieren können.

Raffiniert ist auch folgender Tipp: Wenden Sie die Flusskrebs-Butterkugeln in feingehackten und kross gebratenen Knoblauch-Stückchen. Dafür sollten Sie die vorbereiteten Butterkugeln aus dem Kühlschrank nehmen und kurz in Zimmertemperatur ruhen lassen, damit die Zutaten besser an ihnen haften bleiben.

Zubereitungszeit (in Min.): 10
931 kcal
3910 kJoule
Stichworte: Butter, Flusskrebs
*

:Quelle : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum