Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Filderkohl mit Sonntagsbraten

===============REZKONV Format (B&S REZEPT-WEB 1.1)
 
     Titel: Filderkohl mit Sonntagsbraten
Kategorien: Braten, Fleisch, Kohl, Schwein, Spitzkohl
     Menge: 10 Personen
 
    250       ml  Sahne, 30 %
     60    Gramm  Bratenpaste (pasteus)
    800       ml  Kalbsfond, hell
    100    Gramm  Tomatenmark (DS)
    100    Gramm  Zwiebelwürfel, TK
    100    Gramm  Selleriewürfel, TK
    100    Gramm  Karottenwürfel, TK
     50       ml  Rapsöl, Raffinat
   1800    Gramm  Schweinebraten (Unterschale 
                  -- ohne Knochen und Schwarte)
      1     Bund  Blattpetersilie, grob
    200       ml  Gemüsebrühe
    100    Gramm  Butter
    1.5     Kilo  Spitzkohl, frisch
    800    Gramm  Karottenscheiben, TK
     20    Gramm  Pfefferkörner (geschrotete)
     20    Gramm  Zucker
      1    Gramm  Salz, Pfeffer
    200    Gramm  Schmand, 24 %
 
===============================Que====================================
 
Schweinebraten mit Salz, Pfeffer würzen. Rapsöl in einen Bräter
erhitzen und den Schweinebraten von allen Seiten scharf anbraten.
Gemüse, Zwiebeln putzen, in walnussgroße Würfel schneiden und mit
anrösten. Mit Tomatenmark tomatisieren und anschwitzen, mit Kalbsfond
auffüllen.
Schweinebraten für ca. 90 Minuten im Bräter mit Deckel bei mittlerer
Hitze garen. Schweinebraten herausnehmen.
Sauce mit Sahne, Schmand auffüllen und auf die gewünschte Konsistenz
einkochen, anschließend passieren. Sauce mit Salz, Pfeffer und Zucker
abschmecken und das Pfefferschrot hinzugeben.
Karotten, Spitzkohl putzen. Karotten in schräge Scheiben schneiden.
Spitzkohl in feine Streifen schneiden.
Butter in einer Pfanne auslassen und zuerst die Karottenscheiben
anschwitzen, anschließend den Spitzkohl hinzugeben und mit anschwitzen.
Gemüse mit der Gemüsebrühe auffüllen, mit Salz, Pfeffer und Zucker
abschmecken.
Schweinebraten aufschneiden und auf Tellern anrichten, Gemüse
hinzugeben. Mit grober Blattpetersilie ausgarnieren.
:               :    974 kcal
:               :   4071 kJoule
 
:Quelle         : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)
=====

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum