Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Erdbeer-Charlotte mit Rhabarber

4 Personen

Zutaten

  • 1 Stange Rhabarber
  • 50 ml Roséwein
  • 30 g Zucker
  • 6 Blatt weiße Gelatine
  • 250 g Erdbeeren
  • 375 ml Sahne
  • 1 Pkg. Vanillinzucker
  • 100 g Löffelbiskuits
  • 1 Pkg. Sahnesteif
  • 1 EL gehackte Pistazien
  • einige Erdbeeren zum Garnieren

Rhabarber abziehen und in kleine Stücke schneiden. Wein mit Zucker aufkochen. Den Rhabarber hineingeben und in 2-3 Min. knapp gar dünsten. Abkühlen lassen.

Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Erdbeeren abbrausen und putzen. 200 g davon pürieren, den Rest vierteln. Rhabarberstückchen aus dem Sud nehmen. Die Garflüssigkeit erhitzen und die Gelatine darin auflösen.

Sud in dünnem Strahl unter das Erdbeerpüree ziehen, kühlen. Sobald die Masse zu gelieren beginnt, 250 ml Sahne steif schlagen, dabei den Vanillinzucker einrieseln lassen. Mit Erdbeer- sowie Rhabarberstückchen unter das Fruchtpüree heben.

Den Rand einer Charlottenform (ca. 750 ml) mit Löffelbiskuits auslegen. Dafür die Biskuits evtl. etwas kürzen. Die Creme in die Form füllen und 3-4 Std. kühlen.

Die Charlotte stürzen. Übrige Sahne mit Sahnesteif steif schlagen, in einen Spritzbeutel mit Sterntülle füllen. Die Charlotte mit Sahnetuffs, Pistazien sowie Erdbeeren verzieren. In Stücke schneiden und auf Tellern anrichten.

Kühlen ca. 4 Std.
Zubereitung ca. 30 Min.
470 kcal
Eiweiß: 7 Gramm
Fett: 32 Gramm
Kohlenhydrate: 36 Gramm
Stichworte: Charlotte, Dessert, Erdbeere, Rhabarber
*

:Quelle : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum