Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Brotfladen mit Hackfleisch

===============REZKONV Format (B&S REZEPT-WEB 1.1)
 
     Titel: Brotfladen mit Hackfleisch
Kategorien: Brot, Fleisch, Hack, P4, Schwein
     Menge: 1 Keine Angabe
 
================================Te====================================
    400    Gramm  Halbweissmehl
      1     Teel. Salz
      1   Beutel  Trockenhefe
      1     Essl. Olivenöl
                  ca. 2,5 dl Wasser, lauwarm
 
===============================Füll===================================
    300    Gramm  Schweinefleisch, gehackt
      1           Ei
      2     Essl. Milch
      1    mittl. Zwiebel, (ca. 80 g)
    100    Gramm  gelbe Peperoni
    100    Gramm  rote Peperoni
      1           Tomate, (ca. 100 g)
                  Pfeffer
                  Paprika
                  Salz
                  wenig Cayennepfeffer
 
==============================Sonst===================================
                  *Tsatsiki*
      1           Salatgurke (ca. 400 g)
                  Salz
      2           Vollmilch-Joghurts, (180 g)
      3           -4 Knoblauchzehen
                  *Salat*
      1           Kopfsalat (ca. 300 g)
     20    Gramm  Radiesli
                  *Sauce*
                  wenig Senf
                  Pfeffer
                  Paprika
                  Salz
                  Knoblauchpulver
      1     Essl. Sojasauce
      1     Essl. Aceto balsamico
      1           -2 El Essig
      3     Essl. öl (ca. 50 g)
 
===============================Que====================================
 
  Für den Teig das Mehl mit dem Salz und der Trockenhefe mischen. öl
und Wasser zufügen und zu einem weichen Teig verarbeiten. Diesen einige
Minuten kräftig kneten, zugedeckt ca. 1 Stunde aufgehen lassen.
Für die Füllung das gehackte Schweinefleisch in eine Schüssel geben.
Das Ei mit der Milch verrühren, 1 Eßlöffel davon zum Bestreichen auf
die Seite stellen, den Rest zum Hackfleisch geben.
  Die Zwiebel schälen, fein hacken. Die Peperoni halbieren, entkernen
und mit der Tomate in kleine Würfel schneiden, zum Fleisch geben.
Alles gut verkneten und die Masse kräftig würzen.
  Für das Tsatsiki die Gurke schälen, an der Röstiraffel reiben, wenig
Salz darüberstreuen. Die Gurke etwas ziehen lassen, dann die
Flüssigkeit abschütten, die Gurke leicht auspressen. Die Joghurts
beimischen, den Knoblauch dazupressen und mit Salz abschmecken, bis zum
Servieren kühl stellen.
  Backofen auf 220 C vorheizen.
  Den Teig in acht gleich große Stücke schneiden, jedes Stück auf ein
wenig Mehl zu einer Kugel rollen, und diese, ca. 1 cm dick, zu
Rondellen auswallen. Aus den Rondellen kleine Körbchen formen, die
Ränder mit den Fingern so zusammendrücken, daß ein gezackter Rand
entsteht. Die Körbchen auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen.
Die Hacklleischmasse ebenfalls achteln und in die Mitte der Körbchen
füllen. Die Teigränder mit Ei-Milch- Mischung bestreichen.
Das Blech in die Ofenmitte schieben und das Gericht während 25 bis 30
Minuten backen.
  Den Kopfsalat waschen, rüsten, die Blätter in mundgerechte Stücke
zerteilen. Die Radiesil waschen, in Scheiben schneiden.
  Für die Sauce alle Zutaten verrühren, den Salat kurz vor dem
Servieren damit anmachen, mit Radiesil garnieren.
  Die warmen Brotfladen zusammen mit dem Tsatsiki und dem Salat
servieren. Die Hackfleischmasse in die Mitte der Körbchen geben und die
Teigränder mit der Ei-Milch-Mischung bestreichen.
  Pro Person ca. 2760kJ / 660 kcal   Vorbereitungszeit: ca. 1 =Bc
Stunden (+1 Stunde Teig gehen lassen)
 
:Quelle         : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)
=====

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum