Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Curry-Hähnchen mit Erbsen

4 Personen

Zutaten

  • 1 deutsches Hähnchen (ca. 1,3 kg)
  • 250 g Zwiebeln
  • 8 Knoblauchzehen
  • 2 Zweige Minze
  • 5 EL Öl
  • Salz, Pfeffer
  • 2 EL scharfes Currypulver
  • 1 Dos. Tomaten (425 ml)
  • 300 g Erbsen

Das Hähnchen abbrausen, trockentupfen und in 8 Stücke teilen. Die Zwiebeln und die Knoblauchzehen abziehen, fein hacken bzw. durch eine Knoblauchpresse drücken. Die Minzezweige abbrausen, trockenschütteln, die Blättchen abzupfen und fein hacken.

Das Öl in einem Bräter erhitzen. Die Hähnchenteile darin von allen Seiten kräftig anbraten und mit Salz sowie Pfefferwürzen. Dann aus dem Bräter nehmen. Die Zwiebeln sowie die Knoblauchzehen in das Bratenfett geben und bei schwacher Hitze unter Rühren 3-5 Min. dünsten.

1 EL scharfes Currypulver unter die Zwiebel-Knoblauch-Mischung rühren. Die Tomaten samt Brühe dazugeben. Das Hähnchenfleisch, die gehackte Minze und die Erbsen untermengen. Das Curry-Hähnchen bei geschlossenem Deckel etwa 45 Min. schmoren lassen. Dann nochmals mit Salz, Pfeffer und dem restlichen Currypulver abschmecken. Alles auf einer Platte anrichten und servieren.

Zu dem Curry-Hähnchen schmeckt am besten Reis.

Zubereitung ca. 30 Min.
Garen ca. 50 Min.
720 kcal
Eiweiß: 69 Gramm
Fett: 44 Gramm
Kohlenhydrate: 12 Gramm
Stichworte: August, Geflügel, Huhn
*

:Quelle : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum