Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Cordon bleu von Herbstkartoffeln mit Joghurt-Remoulade

2 Personen

Zutaten

  • Salz, Pfeffer
  • 2 Dillzweige
  • 1/2 Apfel
  • 1 Zitrone
  • 6 Sardellenfilets
  • 1/2 EL Kapern
  • 1/2 EL Krauspetersilie
  • 1/2 EL Schnittlauch
  • 60 g Sauerrahm
  • 120 g Joghurt
  • 1 1/2 EL Butterschmalz
  • 30 g Rucola
  • 8 EL Semmelbrösel
  • 2 Eier
  • 3 EL Mehl
  • 1 EL Blattpetersilie
  • 40 g Allgäuer Emmentaler
  • 40 g gekochter Schinken
  • 3 Kartoffeln (festkochend)

Ein Ei 10 Minuten kochen, kalt ablaufen lassen, schälen und dann halbieren. Das Eigelb heraus nehmen, fein hacken, das Eiweiß ebenfalls fein hacken. Den Käse in dünne Scheibchen schneiden und den Schinken klein schneiden. Die Sardellenfilets und Kapern fein hacken. Schnittlauch und krause Petersilie fein schneiden. Die Blattpetersilie abzupfen. Das zweite Ei aufschlagen und gut verquirlen. Rucola waschen und trocknen, die Zitrone mit Sternschnitt halbieren. Vom Apfel das Kernhaus ausstechen, den Apfel halbieren und in dünne Spalten schneiden. Kartoffeln mit einer Bürste gut säubern, trocknen und anschließend längs in dünne Scheiben schneiden.

Joghurt und saure Sahne mit Schnittlauch, Petersilie, Kapern, Sardellen, Eigelb und Eiweiß gut vermengen, mit Salz und Pfeffer würzen. Nun die Kartoffelscheiben mit Schinken, Käse und Blattpetersilie belegen, mit Kartoffelscheiben abdecken, mehlieren, durchs Ei ziehen, in Semmelbröseln wenden und in einer beschichteter Pfanne mit heißem Butterschmalz beidseitig goldgelb ausbraten.

Die Rucolablätter auf flachen Teller legen, Cordon bleu darauf setzen, Zitronenstern und Apfelspalten anlegen, mit Dillzweigen garnieren und die Remoulade seitlich anrichten.

Zubereitungszeit (in Min.): 60
Stichworte: Käse, Kartoffel, Remoulade
*

:Quelle : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum