Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Choucroute mit Schupfnudeln

===============REZKONV Format (B&S REZEPT-WEB 1.1)
 
     Titel: Choucroute mit Schupfnudeln
Kategorien: Eintopf, Oktober
     Menge: 4 Personen
 
========================für die Sc====================================
    750    Gramm  Pellkartoffeln
      2     Essl. gehackte Petersilie
    150    Gramm  Mehl
      2           Eier
      1    Prise  ger. Muskatnuss
                  Salz
      2     Essl. Butterschmalz
 
=========================für das S====================================
      1           Zwiebel
     60    Gramm  Schweineschmalz
      1           Apfel
    750    Gramm  Sauerkraut
    200       ml  Fleischbrühe
                  Salz
                  Zucker
      1           Lorbeerblatt
    125    Gramm  Weintrauben
    250    Gramm  Kasseler
 
===============================Que====================================
 
Für die Schupf nudeln die Kartoffeln pellen und durch den Fleischwolf
drehen oder durch die Kartoffelpresse drücken. Mit Petersilie, Mehl,
Eiern und Gewürzen zu einem festen Teig verkneten. Mit bemehlten Händen
zu an den Enden spitz zulaufenden, fingerdicken Schupfnudeln rollen.
Für das Sauerkraut die Zwiebel abziehen und würfeln. Das
Schweineschmalz in einem Topf erhitzen und die Zwiebelwürfel darin
hellbraun dünsten. Den Apfel waschen, schälen, vierteln und vom
Kerngehäuse befreien. Die Apfelviertel würfeln und ins heiße Fett
geben.
Das Sauerkraut zerpflücken oder etwas klein schneiden. In den Topf
geben und mit der Fleischbrühe aufgießen. Mit Salz, Zucker und
Lorbeerblatt würzen. Das Sauerkraut bei aufgelegtem Deckel bei
schwacher Hitze ca. 50 Min. dünsten.
Die Weintrauben abbrausen, abzupfen und halbieren. Das Kasseler in
Würfel schneiden. Ca. 5 Min. vor Ende der Garzeit mit den Weintrauben
zum Sauerkraut geben und erwärmen.
Das Butterschmalz erhitzen und die Schupfnudeln darin von allen Seiten
goldbraun braten. Mit dem Sauerkraut anrichten und evtl. mit Kräutern
garnieren.
:Zusatz         : 
:               : Garzeit:
:               : ca. 50 Minuten
:               : Zubereitungszeit:
:               : ca. 35 Minuten
:               :    570 kcal
:Eiweiss        :     28 Gramm
:Fett           :     21 Gramm
:Kohlenhydrate  :     67 Gramm
 
:Quelle         : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)
=====

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum