Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Carpaccio von der Rinderhüfte mit roh gehobeltem Spargel

===============REZKONV Format (B&S REZEPT-WEB 1.1)
 
     Titel: Carpaccio von der Rinderhüfte mit roh gehobeltem Spargel
Kategorien: Carpaccio, Fleisch, Rind, Spargel, Vorspeise
     Menge: 4 Personen
 
      1     Bund  Rucola
    300    Gramm  weißer Spargel
    100    Gramm  Haselnusskerne
      4     Essl. kaltgepresstes Rapsöl
      1           Zitrone, Saft von
                  Salz, schwarzer Pfeffer aus 
                  -- der Mühle
                  Zucker, Chili aus der Mühle
    400    Gramm  Rinderhüfte oder 
                  -- Kalbshüfte, gut g
     50    Gramm  Allgäuer Bergkäse am Stück
 
===============================Que====================================
 
Aus Zitronensaft, Rapsöl, Salz, einer Prise Zucker, Chili und Pfeffer
eine Vinaigrette rühren und vier flache, leicht gekühlte Teller damit
bepinseln. Die Rinderhüfte mit einem scharfen Messer gegen die Faser in
dünne Scheiben schneiden. Diese Scheiben mit dem Messerrücken oder dem
Plattiereisen flachstreichen und die Teller damit auslegen. Die
Oberfläche ebenfalls mit Vinaigrette bepinseln.
Die Spargelspitzen abschneiden und in einer Pfanne braten, salzen und
zuckern. Die Spargelstangen mit einem Hobel oder einem Sparschäler
längs dünn hobeln.
Die Haselnusskerne in einer Pfanne ohne Fett rösten, den Rucolasalat
und den Spargel mit der restlichen Vinaigrette anmachen und mit den
Haselnüssen locker auf das Fleisch legen.
Den Käse ebenfalls hobeln und obenauf legen.
Tipp: Die Frische des Spargels testen Sie, indem Sie das Schnittende
leicht drücken, dann muss Spargelsaft austreten.
Zusätzlich biegen Sie eine Stange leicht durch, sie muss schnell und
mit einem hörbaren Knack brechen.
 
:Quelle         : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)
=====

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum