Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Carpaccio mit Bohnen, Speck und Schafskäse

4 Personen

Zutaten

  • 250 g dicke Bohnen (frisch oder aus der Dose)
  • 1 Zweig Minze
  • 1 Bd. Petersilie
  • 100 g Ziegenfrischkäse
  • (z. B. Crottin de Chavignol)
  • Salz
  • 7 EL Öl
  • 320 g Rinderfilet
  • 100 g Frühstücksspeck
  • 1 Zitrone
  • Paprikapulver

Frische dicke Bohnen entkernen und in Salzwasser weich kochen. Puffbohnen aus der Dose in einem Sieb abtropfen lassen und in eine Schüssel geben.

Minze und Petersilie abbrausen, trockenschütteln, die Blättchen abzupfen und mit dem Wiegemesser fein hacken.

Ziegenfrischkäse würfeln, zu den Bohnen geben und mit einer Prise Salz, Petersilie und Minze würzen. Mit 3 EL Öl (vorzugsweise kaltgepresstes Olivenöl) beträufeln und mit Folie abdecken, danach mindestens 2 Std. im Kühlschrank marinieren.

Das Rinderfilet lässt sich am besten angefrostet mit einem elektrischen Messer oder auf der Aufschnittmaschine schneiden. Dazu das Fleisch von Sehnen befreien, in einen Gefrierbeutel geben und für ca. 45 Min. ins Tiefkühlfach legen.

Danach in hauchdünne Scheiben teilen, auf vier Tellern anrichten, salzen. Den Frühstücksspeck, den marinierten Schafskäse und die eingelegten dicken Bohnen darauf verteilen.

Die Zitrone auspressen. Eine würzige Marinade aus 2 EL Zitronensaft, 4 EL Öl und 1/2 TL Paprikapulver bereiten. Die Sauce über das Carpaccio träufeln und servieren.

Dazu evtl. knuspriges Baguette reichen.

TIPP: Das Carpaccio wird wunderbar mürbe, wenn man die Teller zuerst mit einer Marinade aus Distelöl und Zitronensaft, gewürzt mit Salz und frisch gemahlenem weißem Pfeffer, bestreicht

Marinieren: 2 Stunden
Frosten: 45 Minuten
Zubereiten: 15 Minuten
580 kcal
*

:Quelle : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum