Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Burgunder Rehragout mit Knöpfle

===============REZKONV Format (B&S REZEPT-WEB 1.1)
 
     Titel: Burgunder Rehragout mit Knöpfle
Kategorien: Fleisch, Haarwild, Oktober, Ragout, Reh, Wild
     Menge: 4 Personen:
 
    100    Gramm  Knollensellerie
      1           Möhre
      2           Zwiebeln
    750    Gramm  Rehgulasch
                  (evtl. vorbestellen; 
                  -- ersatzw. Wildgulasch)
      6           Wacholderbeeren
                  Lorbeerblatt
                  Pfeffer
    1/2      Ltr. Spätburgunder Rotwein
     75    Gramm  Schwarzw. Bauernspeck
      1     Essl. Butterschmalz
                  Salz
    1/4      Ltr. klare Brühe
    250    Gramm  Mehl
                  Muskat
      5           Eier (Gr. M)
    400    Gramm  frische oder
      1     Glas  (580 ml) Pfifferlinge
      2     Essl. Butter
      1     Essl. Speisestärke
     50    Gramm  rotes Johannisbeergelee
    150    Gramm  flüssige saure Sahne
 
===============================Que====================================
 
Sellerie und Möhre schälen, waschen, 1 Zwiebel schälen. Alles fein
würfeln, mit Gulasch, Wacholder, Lorbeer, Pfeffer und Wein mischen. Im
Kühlschrank 1-2 Tage marinieren.
Fleisch abtupfen, Marinade auffangen. Speck würfeln. 2/3 im heißen
Schmalz auslassen, herausnehmen. Fleisch im Bratfett anbraten und
würzen. Speck, Marinade und Brühe zufügen. Aufkochen, zugedeckt ca. 1
1/2 Stunden schmoren.
Mehl, etwas Salz, Muskat und Eier verrühren. Zugedeckt ca. 30 Minuten
quellen. Pilze putzen, waschen (Pilze aus dem Glas gut abtropfen). 1
Zwiebel schälen, hacken. Mit Rest Speck in 1 EL Butter anbraten. Pilze
mitbraten, würzen.
Teig in ein Knöpfle-Sieb geben. Portionsweise in kochendes Salzwasser
pressen und 1-2 Minuten gar ziehen lassen (oder wie Spätzle vom Brett
schaben). Herausheben, abschrecken, gut abtropfen. In 1 EL heißer
Butter schwenken.
Stärke und 1-2 EL Wasser glatt rühren, Ragout binden. Mit Gelee und
Sahne verfeinern und abschmecken. Alles anrichten.
Dazu: grüner Salat.
Getränk: Spätburgunder Rotwein
:Zusatz         : 
:               : Wartezeit
:               : 1-2 Tage
:               : Zubereitungszeit
:               : ca. 2 Std.
:               :    930 kcal
:               :   3900 kJoule
:Eiweiss        :     62 Gramm
:Fett           :     36 Gramm
:Kohlenhydrate  :     67 Gramm
 
:Quelle         : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)
=====

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum