Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Brombeertarte mit karamellisierter Whiskeycreme

===============REZKONV Format (B&S REZEPT-WEB 1.1)
 
     Titel: Brombeertarte mit karamellisierter Whiskeycreme
Kategorien: Brombeere, Kuchen, Mürbeteig, Tarte
     Menge: 1 Keine Angabe
 
==============================Mürbe===================================
    150    Gramm  Butter
     45    Gramm  Marzipanrohmasse
     75    Gramm  Puderzucker
      1           Ei
    250    Gramm  Mehl
 
==============================Royal===================================
    150    Gramm  Sahne
      3           Eier
     40    Gramm  Zucker
 
================================Tar===================================
    300    Gramm  Brombeeren (TK- oder 
                  -- Frischware)
 
============================Whiske====================================
    120    Gramm  Milch
      2           Eigelbe
     15    Gramm  Weizenstärke
     10    Gramm  Whiskey
     10    Gramm  Zucker
  1 1/2    Blatt  Gelatine
     10    Gramm  Whiskey
      2           Eiweiß
     40    Gramm  Zucker
 
=============================Dekor====================================
    250    Gramm  frische Brombeeren
     10    Gramm  Whiskey zum Marinieren der 
                  -- Beeren
                  Puderzucker
 
===============================Que====================================
 
Mürbeteig: Marzipanrohmasse mit der Butter glatt arbeiten, Zucker
hinzugeben und vermengen. Ei beigeben und die Masse homogen verkneten.
Mehl unterarbeiten und am besten über Nacht kaltstellen. Ausrollen und
in einer entsprechenden Form vorbacken.
 Royalguss: Zutaten verrühren und am besten mit einem Stabmixer
durchmischen - möglichst ohne viel Luft unterzuarbeiten.
 Tarte: Die Brombeeren in den vorgebackenen Teigboden geben und mit dem
Royalguss auffüllen. Im Ofen bei Ober-/Unterhitze bei 150 Grad etwa 40
Minuten stocken lassen. Die Tarte ist fertig, wenn sie bei Berühren des
Blechs keine Wellen mehr schlägt, sondern nur leicht vibriert.
 Whiskeycreme: Milch kurz aufkochen. Eigelbe mit Stärke, Zucker und
Whiskey verrühren, Milch hinzufügen und zurück in den Topf geben. Bei
mittlerer Hitze unter ständigem Rühren zu einer dicken Creme kochen. In
der Zwischenzeit Eiweiß mit Zucker zu Schnee schlagen. In der heißen
Creme die Gelatine auflösen und den restlichen Whiskey unterrühren.
Unter die warme Creme den Eischnee ziehen und nach Wunsch auf die Tarte
spritzen. Eine Stunde in den Kühlschrank stellen, dünn mit Puderzucker
bestäuben und nach Wahl mit dem Bunsenbrenner oder unter dem Grill bei
höchster Stufe leicht bräunen. Mit marinierten Brombeeren garniert
servieren.
 
:Quelle         : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)
=====

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum