Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Brombeer-Cheesecake

===============REZKONV Format (B&S REZEPT-WEB 1.1)
 
     Titel: Brombeer-Cheesecake
Kategorien: Brombeere, Kuchen
     Menge: 4 Personen
 
      1     Essl. Mehl
      4           Eier
    100    Gramm  Zucker
      1     Essl. Stärke
    150    Gramm  saure Sahne
    600    Gramm  Frischkäse
      1           Limone
     25    Gramm  Puderzucker
      1     Essl. Zitronensaft
    600    Gramm  Brombeeren
     75    Gramm  Butter
    225    Gramm  Zwieback
 
===============================Que====================================
 
Den Zwieback in einer Küchenmaschine zerkleinern. Die Butter schmelzen
und unter die Brösel mischen. Den Boden einer Springform (26 cm O) mit
Backpapier auslegen. Die Bröselmischung gleichmäßig auf dem Boden
verteilen. Bis zur weiteren Verwendung in den Kühlschrank stellen.
400 g Brombeeren mit dem Zitronensaft, 2 EL Wasser und dem Puderzucker
aufkochen und 1 Minute kochen.
Die Beeren pürieren, durch ein Sieb streichen und bei mittlerer Hitze
unter häufigem Rühren auf 100 ml einkochen. Dann vollständig abkühlen
lassen.
Die Limone heiß abspülen und die Schale abreiben. Saft auspressen, Saft
und Schale verrühren. Frischkäse, Stärke und saure Sahne mit dem Zucker
in einer Küchenmaschine glattrühren, nacheinander die Eier unterrühren.
Mehl in die Käsemasse sieben und unterrühren. Die eine Hälfte der
Käsemasse mit dem Brombeerpüree verrühren und auf den durchgekühlten
Boden geben. Die zweite Hälfte mit der Limettenmischung verrühren und
langsam auf die Brombeermasse gießen.
Im vorgeheizten Backofen bei 160 °C Ober-Unterhitze 30-45 Minuten
backen. Den Kuchen in der Form auf einem Gitter vollständig auskühlen
lassen. Dann im Kühlschrank mindestens 2 Stunden kaltstellen. Mit einem
spitzen Messer am Rand der Form entlang fahren, um den Kuchen zu lösen.
Springform entfernen, Kuchen mit den restlichen Brombeeren garnieren.
 Tipp: Anstatt einfachem Zwieback können Sie auch Kokos-Zwieback,
Butterkekse oder Löffelbiskuit verwenden.
:Zusatz         : 
:               : Zubereitungszeit (in Min.):
:               : 60
 
:Quelle         : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)
=====

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum