Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Blaue Grütze mit Schnee-Eiern

6 Personen

Zutaten

  • 1 Prise Salz
  • 1 Zimtstange
  • 1 EL flüssiger Honig
  • 1 ausgekratzte Vanilleschote
  • 1 l Milch
  • 100 g Zucker
  • 6 Eigelb
  • 50 g Speisestärke
  • Mark 1 Vanilleschote
  • Schale von 1/2 Zitrone
  • 1/4 l Rotwein
  • 1/2 l Johannisbeersaft
  • 150 g Zucker
  • 150 g Kirschen
  • 150 g Heidelbeeren
  • 150 g schwarze Johannisbeeren

Den Johannisbeersaft, den Rotwein und den Zucker mit Vanille und der Zitronenschale aufkochen, die Stärke mit etwas kaltem Wasser glatt rühren und mit einem Schneebesen einrühren. 1-2 Minuten unter ständigem Rühren kochen lassen bis der Fond gut gebunden ist.

Den heißen Fond über die Beeren geben und für 4-5 Stunden in den Kühlschrank stellen.

Für die Schnee-Eier das Eiweiß mit einer Prise Salz steif schlagen, dabei nach und nach 70 g Zucker einrieseln lassen. Ca. 3-4 Minuten weiterschlagen, bis ein cremiger Eischnee entstanden ist. In der Zwischenzeit die Milch mit den restlichen Zutaten aufkochen. Dann aus dem Eischnee mit einem Esslöffel Nocken formen und in die heiße, aber nicht kochende Milch gleiten lassen. Bei niedriger Hitze 5-6 Minuten ziehen lassen, dabei einmal wenden.

Die Blaue Grütze in Schalen geben und die Schnee-Eier mit einer Schaumkelle aus der Milch nehmen, abtropfen lassen und auf die Blaue Grütze geben. Mit dem flüssigen Honig dekorieren und sofort servieren.

Zubereitungszeit (in Min.): 35
Stichworte: Beere, Dessert, Grütze
*

:Quelle : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum