Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Balsamicofilet mit Ingwerfeigen und Rübchenkugeln im Fenchelblatt

===============REZKONV Format (B&S REZEPT-WEB 1.1)
 
     Titel: Balsamicofilet mit Ingwerfeigen und Rübchenkugeln im Fenchelblatt
Kategorien: Balsamico, Filet, Fleisch, Lamm, Rübe
     Menge: 2 Personen
 
      1           rote Beete
      1           Kartoffel
      1    klein. Steckrübe
      1           Kohlrabi
      1           Karotte
      1           Fenchelknolle
      2     Essl. Rotwein
    1/2           Zitrone, Saft von
      1     Teel. Honig
      2     Teel. Butter
      1    klein. Ingwerwurzel
      2           frische Feigen
      2     Essl. Balsamicoessig
                  Jodsalz, weißer Pfeffer
      1     Teel. Butterschmalz
    250    Gramm  Lammfilet
 
===============================Que====================================
 
Das gesamte Rüben-Gemüse gut waschen und dünn schälen. Mit dem
Kugelausstecher kleine Kugeln ausstechen und diese auf Biss in
Salzwasser kurz kochen. Von der Fenchelknolle zwei schöne Blätter
ablösen und im Salz-Zitronen-Wasser verzehrfertig garen. Das Lammfilet
in vier Medaillons schneiden, mit den Handballen leicht andrücken und
mit Jodsalz und Pfeffer aus der Mühle würzen. Dann das Fleisch im
heißen Butterschmalz in der Pfanne beidseitig anbraten, leicht
durchziehen lassen und mit dem Balsamicoessig ablöschen.
Butter in einer Pfanne erhitzen und die kleinen Blättchen von der
geschälten Ingwerwurzel darin kurz angehen lassen. Honig hinzugeben und
mit dem Rotwein ablöschen. Die geschälten frischen Feigen in Spalten
zerteilen, hinzugeben und kurze Zeit darin erhitzen. Balsamicofilets
auf Tellern anrichten und die Ingwerfeigen darüber verteilen. Die
Rübchenkugeln in Butter anschwenken und mit Jodsalz und Pfeffer würzen.
Das Ganze im warmgestellten Fenchelblatt anrichten und zu den
Balsamicofilets servieren.
:Zusatz         : 
:               : Zubereitungszeit (in Min.):
:               : 90
 
:Quelle         : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)
=====

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum