Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Apfelkuchen aus der Bratpfanne

Zutaten

  • 100 g Mehl
  • 4 EL Zucker
  • 1/2 TL Zimt
  • 1/4 TL Backpulver
  • 2 dl Milch
  • 2 EL Butter, flüssig, abgekühlt
  • 3 frische Eigelbe
  • 3 frische Eiweiße
  • 1 Prise Salz
  • Bratbutter zum Braten
  • 2 Äpfel (je ca. 150 g, z. B. Braeburn),
  • geschält, Kerngehäuse entfernt, in je 6 Ringen
  • 1 EL Zucker
  • 1/4 TL Zimt

Mehl, Zucker, Zimt und Backpulver in einer Schüssel mischen.

Milch, Butter und Eigelbe verrühren, nach und nach unter Rühren mit dem Schwingbesen dazugießen, bis der Teig glatt ist. Zugedeckt ca. 30 Min. quellen lassen.

Kurz vor dem Backen die Eiweiße mit dem Salz steif schlagen, sorgfältig unter den Teig ziehen.

Wenig Bratbutter in einer beschichteten Bratpfanne von ca. 24cm O heiß werden lassen. Hitze reduzieren, die Hälfte der Apfelringe darin verteilen, Teig darübergießen, offen auf mittlerer Hitze ca. 15 Min. braten, bis der Teig leicht fest ist, restliche Ringe darauf verteilen.

Deckel auf Pfanne legen, Pfanne wenden, sodass der Kuchen auf dem Deckel liegt. Wenig Bratbutter in die Pfanne geben, Kuchen zurück in die Pfanne gleiten lassen, offen ca. 10 Min. fertig braten.

Zucker und Zimt mischen, Kuchen damit bestreuen.

Dazu passt: warme Vanillesauce.

Vor- und zubereiten: ca. 55 Min.
Quellen lassen: ca. 30 Min.
336 kcal
1402 kJoule
Eiweiß: 10 Gramm
Fett: 14 Gramm
Kohlenhydrate: 43 Gramm
Stichworte: Apfel, April, Kuchen, Pfannengericht
*

:Quelle : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum