Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Zwiebelkuchen von Muttern'n (badisch)

Belag

  • 1 kg Zwiebeln
  • 100 g Speck
  • 20 g Schweinefett (ist gesünder) oder Butter
  • 1 Brötchen (Weck) von 50 g
  • 2 Eier
  • ca. 1/2 Tl. Salz
  • ca. 1/2 Tl. Kümmel
  • 1/8 l Sauerrahm

Teig

  • 500 g Mehl
  • 15 g Hefe
  • 1/8 l Milch
  • 1/2 TL Salz
  • 40 g Fett

Speck und Zwiebeln in Würfel schneiden, den Speck etwas ausbraten, Würfel herausnehmen, Schweinefett oder Butter zugeben und sobald das Fett heiss ist (Kochlöffel-Test!) die Zwiebel darin weich dämpfen. Dann den eingeweichten, ausgedrückten verzupften Weck kurz mitdämpfen und die Masse in eine Schüssel schütten. Eier, Speckwürfel, Salz, Kümmel und Rahm werden darunter gemengt. Den aufgegangenen Teig halbfingerdick auswellen, auf das gut bestrichene Blech legen, die Fülle gleichmässig darauf verteilen, Kuchen noch 20 Minuten gehen lassen und in guter Hitze (ca. 175 bis ca. 200 Grad C - bitte den Kuchen beobachten!!) 45 Minuten backen, auf der Mittelschiene.

Heiss zu Tisch geben!!

Stichworte: Herzhaft, Kuchen, Zwiebel
**

:Quelle : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum