Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Zwiebelcreme-Suppe

4 Portionen

Zutaten

  • 800 g Zwiebeln
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 EL Butter
  • 750 ml Hühnerbouillon
  • 12 Cherry Tomaten
  • 1 Rosmarinzweig
  • 75 g magere Bratspeckscheiben
  • 150 ml Crème fraiche
  • 2 Eigelb
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 Msp. Muskatnuss, frisch gerieben

Die Zwiebeln schälen. Drei Viertel der Knollen in kleine Würfelchen schneiden. Restliche Zwiebeln halbieren und in Streifen schneiden. Den Knoblauch schälen und fein hacken. Die Butter erhitzen. Zwiebelwürfelchen und Knoblauch darin unter Wenden drei bis vier Minuten dünsten. Mit der Bouillon ablöschen. Zugedeckt 15 Minuten kochen lassen.

In der Zwischenzeit die Cherry-Tomaten kurz in kochendes Wasser tauchen, schälen und halbieren. Die Rosmarinnadeln von den Zweigen zupfen und fein hacken. Den Bratspeck in Streifchen schneiden. In einer beschichteten Bratpfanne im eigenen Fett rösten. Dann den Rosmarin und Zwiebelstreifen beifügen und alles kurz kräftig mitrösten. Beiseite stellen.

Die Zwiebelsuppe im Mixer oder mit dem Stabmixer fein pürieren.

Nochmals aufkochen. Crème fraiche und Eigelb verrühren und unter die Suppe mischen. Diese auf keinen Fall mehr kochen lassen, sonst gerinnt das Ei. Mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss abschmecken.

Die Suppe in vorgewärmte tiefe Teller oder Tassen anrichten.

Cherry-Tomaten sowie die Zwiebel-Speck-Mischung darüber verteilen.

Stichworte: Gemüse, Suppe, Zwiebel
*
**

:Quelle : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum