Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Zwiebelbrot

===============REZKONV Format (B&S REZEPT-WEB 1.1)
 
     Titel: Zwiebelbrot
Kategorien: Brot, Hefe, Party, Raffiniert, Roggenmehl, Weizenmehl
     Menge: 1 Backblech (1 Brot von etwa 1 kg):
 
      4           mittelgroße Zwiebeln (etwa 
                  -- 400 g)
      8     Essl. Sonnenblumenöl
    100    Gramm  Weizenvollkornmehl
    100    Gramm  Roggenmehl (Type 997)
    500    Gramm  Weizenmehl (Type 550 oder 
                  -- 405)
    0.5     Teel. schwarzer Pfeffer, frisch 
                  -- gemahlen
      1   Würfel  Hefe (42 g)
      1     Teel. Zucker
    0.5      Ltr. Wasser lauwarmes
      1     Essl. Salz
                  Butter Für das Backblech:
 
=============================Zum Fo===================================
      2     Essl. Roggenmehl oder Kümmelsamen
 
===============================Que====================================
 
1. Die Zwiebeln schälen und würfeln. In dem Öl goldbraun braten. Etwas
abkühlen lassen.
 2. Die Mehle mit dem Pfeffer in einer großen Rührschüssel mischen. Die
Hefe an eine Seite am Schüsselrand bröckeln, den Zucker über die Hefe
streuen. Das Wasser dazugießen und mit der Hefe, dem Zucker und etwas
von der Mehlmischung zu einem dünnen Brei verrühren. Die Schüssel
zugedeckt etwa 15 Minuten an einen warmen Ort stellen.
 3. Das restliche Mehl und die gebratenen Zwiebel mit dem Bratfett und
dem Salz mit den Knethaken des Handrührgerätes oder einer
Küchenmaschine unter den Vorteig kneten. Den Teig mit einem Tuch
zudecken und etwa 20 Minuten ruhen lassen. Das Blech fetten.
 4. Den Teig noch einmal gründlich kneten, bis er geschmeidig ist. Das
Mehl oder den Kümmel auf eine Arbeitsfläche geben, den Teig als Kloß
daraufgeben, darin wälzen und zu einer Kugel formen. Die Teigkugel auf
das Blech legen und den Teig von der Mitte aus zu einem Kreis von etwa
25 cm Durchmesser flachdrücken. Den Teig mit einem Küchentuch zudecken
und etwa 20 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen, bis sich das
Volumen um etwa ein Drittel vergrößert hat.
 5. Den Boden und die Seitenwände des kalten Backofens mit Wasser
besprühen oder mit einem gut feuchten Tuch kurz abreiben. Das Brot im
Backofen (unten) bei 230 ° in etwa 1 Stunde knusprig backen. Noch etwa
15 Minuten im ausgeschalteten Ofen stehenlassen.
 6. Dann herausnehmen, auf ein Kuchengitter legen und von allen Seiten
mit kaltem Wasser besprühen oder bestreichen.
:Zusatz         : 
:               : Backzeit
:               : 75 Minuten
:               : Ruhezeit
:               : 60 Minuten
:               : Zubereitungszeit
:               : 45 Minuten
:               :    430 kJoule
 
:Quelle         : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)
=====

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum