Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Zwiebel-Speck-Kuchen

4 Portionen

TEIG

  • 140 g Mehl
  • 90 g Butter
  • 20 ml Sahne
  • ; Salz
  • 1 Ei

BELAG

  • 150 g Zwiebeln
  • 100 g Frühstücksspeck
  • 20 g Fett
  • Pfeffer & Salz

EIGUSS

  • 2 Eier
  • 10 ml Sahne
  • 70 ml Milch
  • 50 g Geriebener Hartkäse
  • ; Salz
  • Muskatnuss

Teig: Mehl, Butter, Ei, Sahne und Salz zu einem Mürbteig verkneten (nicht zu lange kneten, da sonst der Teig die Haftung verliert). Teig zugedeckt 30 Minuten kühl lagern. Teig auf ca. 29 cm Durchmesser (größer als die Springform) ausrollen, die Form damit auslegen. (Der Kuchen wird nur 2-3 cm hoch.

Belag: Speck und Zwiebeln gesondert in kleine Würfel schneiden. Fett in einer Kasserolle erhitzen, Speck glasig anlaufen lassen, Zwiebeln beigeben, 5 Minuten bei schwacher Hitze dämpfen, würzen, kalt stellen.

Fertigstellung: Eier, Milch, Sahne, geriebener Hartkäse, Salz und Muskat mit dem Schneebesen verrühren. Speck-Zwiebel- Gemisch in der ausgelegten Form verteilen, mit dem Einguss übergießen und in das vorgeheizte Backrohr stellen (unterste Schiene). Backen, aus dem Rohr nehmen, 5 Minuten ruhen lassen, aus der Springform lösen. Heiß oder lauwarm auftragen.

Backrohrtemperatur: 220°C Backdauer: ca. 25 Minuten

Stichworte: Backen, Zwiebel
*

:Quelle : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum