Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Zwiebel-Raclette

4 Portionen

Zutaten

  • 1 kg Kartoffeln gleich große
  • Salz
  • 4 Schalotten
  • 1 EL Öl
  • 2 Bd. Frühlingszwiebeln
  • 300 g Appenzeller Käse
  • 2 Knoblauchzehen
  • 80 g Butter
  • 1 Bd. Schnittlauch

1. Die Kartoffeln bürsten, in einem Topf mit Wasser bedecken und mit dem Salz in 25 - 35 Minuten garen.

Ausdämpfen lassen und auf dem Raclettegerät warm halten.

2. Die Schalotten schälen, in Ringe schneiden, in dem Öl hellgelb braten und in einem Schälchen anrichten. Die Frühlingszwiebeln vom Wurzelende und den dunkelgrünen Blättern befreien, waschen und in Ringe schneiden.

3. Den Käse grob raspeln und in einer Schale anrichten. Die Knoblauchzehen schälen, kleinhacken, mit der Butter mischen und diese auf einem Teller in Flöckchen anrichten. Den Schnittlauch waschen, trocken schwenken und in Röllchen schneiden.

4. Bei Tisch füllt man die Pfännchen zuerst mit einigen Schalottenringen, darauf kommen die Frühlingszwiebeln, etwas Käse und einige Butterflöckchen. Alles im Raclettegerät erhitzen, bis der Käse geschmolzen ist. Dann mit Schnittlauch bestreuen und mit den Pellkartoffeln essen.

Zubereitungszeit 35 Minuten
2700 kJoule
Stichworte: Appenzell, Frühlingszwiebeln, Käse, Kartoffeln, Raffiniert, Schnell, Vegetarisch
*

:Quelle : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum