Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Zwiebel-Poularde

===============REZKONV Format (B&S REZEPT-WEB 1.1)
 
     Titel: Zwiebel-Poularde
Kategorien: Geflügel, Hähnchen, Kartoffel, Zwiebel
     Menge: 4 Portionen
 
      1           Poularde (ca. 1,7 kg)
    600    Gramm  Zwiebeln, klein
    600    Gramm  Kartoffeln, klein
                  Salz
     50    Gramm  Butter
      2     Essl. Olivenöl
      1     Essl. Rosmarinnadeln
      2     Teel. Zucker
    100       ml  Wermut; z. B. Noilly Prat
    100       ml  Geflügelfond
      1     Bund  Petersilie, glatt
      1     groß. Rote Chilischote
      1           Zitrone: Schale und Saft,
      2     Essl. Saft für die Poularde
 
===============================Que====================================
 
Poularde in Stücke teilen. Zwiebeln pellen, Kartoffeln schälen.
Fleisch salzen, in der Hälfte der Butter und dem Öl goldbraun anbraten.
mit Rosmarin bestreuen. mit Ausnahme der Bruststücke in einen Bräter
legen.
Zucker im Bratfett schmelzen, Zwiebeln darin 5 Minuten glasieren,
salzen, mit dem Wermut ablöschen, zur Poularde geben. Kartofeln in der
restlichen Butter anbraten, salzen und dazugeben.
Im vorgeheizten Backofen bei 175oC 1 Stunde braten. Nach 20 Minuten
Zwiebeln und Kartoffeln wenden, die Bruststücke und den Fond zugeben.
Die Petersilie und die entkernte Chilischote fein hacken, die
Zitronenschale fein raspeln, den Saft auspressen. Alles mischen, über
Zwiebeln und Kartoffeln streuen. Zitronensaft über die Poularde
träufeln. Sofort servieren.
 
:Quelle         : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)
=====

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum