Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Zucchinipastete

===============REZKONV Format (B&S REZEPT-WEB 1.1)
 
     Titel: Zucchinipastete
Kategorien: Crème, Eier, Fraîche, Gäste, Gemüse, Vegetarisch
     Menge: 1 Keine Angabe
 
                  Zutaten für eine Kasten- 
                  -- oder Pastetenform von 1 1/2 
                  -- l Inhalt:
    750    Gramm  Zucchini
    250    Gramm  Möhren
                  Salz
   0.25      Ltr. Milch
    200    Gramm  Crème fraîche
      4           Eigelb
      2           Eier
                  weißer Pfeffer, frisch 
                  -- gemahlen
      1           Prise(n) Cayennepfeffer
                  Muskatnuss, frisch gerieben
    0.5     Teel. Thymian getrockneter
                  Worcestersauce
                  Fett für die Form
      1 Handvoll  Kerbel
      3     Essl. Essig
      4     Essl. Öl
 
===============================Que====================================
 
1. Die Zucchini in kleine Würfel von etwa 1 cm Kantenlänge schneiden.
Die Möhren putzen und sehr klein würfeln.
Die Zucchini in kochendem Salzwasser etwa 1/2 Minute blanchieren und
herausnehmen. Die Möhren etwa 3 Minuten blanchieren. Beides eiskalt
abschrecken und sehr gut abtropfen lassen.
 2. Die Milch mit der Crème fraîche, den Eigelben und den Eiern mit dem
Schneebesen gründlich verrühren. Mit Salz, Pfeffer, dem Cayennepfeffer,
Muskat, dem Thymian und Worcestersauce kräftig abschmecken. Den
Backofen auf 170° vorheizen. Die Fettpfanne mit heißem Wasser füllen
und hineinschieben.
 3. Die Form fetten, mit Alufolie auskleiden und wieder fetten.
Abwechselnd die Zucchini und die Möhren einschichten und immer mit der
Eiermilch übergießen. Mit Alufolie abdecken und im Backofen im
Wasserbad etwa 1 3/4 Stunden garen. Etwa 2 Stunden in den Kühlschrank
stellen, stürzen und in Scheiben schneiden.
 4. Den Kerbel waschen, trockentupfen und fein hacken. Aus dem Essig,
dem Öl, Salz und Pfeffer eine Marinade rühren und den Kerbel
einstreuen. Zu der Zucchinipastete reichen.
 Schmeckt auch als Vorspeise gut.
:Zusatz         : 
:               : Kühlzeit
:               : 120 Minuten
:               : Zubereitungszeit
:               : 150 Minuten
:               :   1950 kJoule
 
:Quelle         : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)
=====

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum