Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Zucchiniküchlein (Frittelle di zucchini)

Zutaten

  • 500 g frische, junge Zucchini (jede höchstens 175-250 g)
  • 60 g Mehl, plus 2 EL bei Bedarf
  • 60 g frisch geriebener Parmesan
  • 1 extra großes Ei
  • 1 Prise frisch geriebene Muskatnuss
  • Salz
  • frisch gemahlener Pfeffer
  • Olivenöl zum Frittieren

Ein Rezept aus Udine im nördlichen Friaul. Diese Küchlein eignen sich als Antipasto oder als Beilage zu Fisch oder Fleisch.

Die Zucchini waschen und die Enden abschneiden. Der Länge nach halbieren und das weiche Innere und die Kerne entfernen, falls sie sehr groß sind. Die Zucchini grob raspeln und in eine Schüssel geben. Mit dem Mehl, Parmesan, Ei, Muskat, einer kleinen Prise Salz und Pfeffer gründlich zu einem recht dicken Teig verrühren. Falls er zu dünn ist, noch etwas Mehl einrühren (bis zu 2 EL).

In eine Sauteuse 1 cm hoch Olivenöl einfüllen und erhitzen, bis etwas hinein getropfter Teig zischt. Den Teig esslöffelweise ins Öl geben und mit dem Löffel etwas flachdrücken. Auf jeder Seite etwa 2 Minuten ausbacken, bis die Küchlein goldbraun sind. Sie sollten innen gar, doch außen nicht verbrannt sein.

Die Küchlein auf Küchenpapier abtropfen lassen, auf eine vorgewärmte Platte geben, nach Bedarf salzen und servieren.

Abwandlung: Ein Teil der Zucchini kann auch durch Möhren ersetzt werden.

Stichworte: Italienisch, Vegetarisch, Zucchini

:Quelle : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum