Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Zucchini-Suppe mit Pfiff

4 Personen

Zutaten

  • 1 groß. Zwiebel
  • 1 klein. Knoblauchzehe
  • 1 kg Zucchini, gewaschen, gewürfelt
  • 1/8 l Trockener Weißwein
  • 1 l Fischfond
  • 50 g Butter
  • 200-300 g Sahne
  • Schwarzer Pfeffer & Salz aus der Mühle
  • 30 Flusskrebse, geschält, gekocht
  • Evt. ein paar Zucchiniblüten zur Dekoration

Vor kurzem behauptete eine Freundin, dass Zucchini-Gemüse eigentlich nach so gut wie überhaupt nichts schmeckt: Man muss dieses fade Zeugs aufpeppen mit einer chicen Sauce oder mit Kräutern. Die Meinung von Andreas Doms zum Thema Zucchini ist etwas differenzierter.

Zwiebel schälen, sehr fein würfeln, in einem ausreichend großen Topf 30 Butter schmelzen lassen, Zwiebel glasig dünsten, geputzte und gewürfelte Zucchini sowie die fein geschnittenen Knoblauch dazugeben und leicht Farbe nehmen lassen. Dabei leicht salzen und pfeffern.

Mit dem Weißwein ablöschen, eine Minute verdampfen lassen, mit der Brühe auffüllen und 20 bis 25 Minuten sanft köcheln lassen. Teller bei 75 Grad im Ofen warm stellen. Danach alles pürieren, Sahne zugeben, nochmals erwärmen und nochmals aufmixen. Abschmecken und warm halten. Flusskrebse in einer großen Pfanne auf kleiner Flamme etwa eine Minute in 20 g Butter erwärmen, auf die vorgewärmten Teller verteilen, mit Suppe auffüllen. Mit Zucchini-Blüten anrichten.

Dazu: Frisches Stangenbrot Getränkeempfehlung: Ein trockener Weiß- oder Grauburgunder aus Deutschland

Stichworte: Krebs, P4, Suppe, Zucchino
*

:Quelle : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum