Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Zitronenpie

Für den Teig:

  • 75 g Zucker
  • 150 g Butter
  • 1 Eigelb
  • 1/2 unbeh. Zitrone, abger. Schale von
  • 300 g Mehl

Für die Zitronenfüllung

  • 6 Blatt Gelatine
  • 100 g Zucker
  • 2 Eier
  • 5 Eigelb
  • 5 Zitronen, Saft von
  • 1 unbeh. Zitrone, abger. Schale von
  • 240 g weiche Butter
  • 185 g geschlagene Sahne

Teig: Butter, Zucker, Eigelb und Zitronenschale miteinander verkneten, danach das Mehl untermischen und zu einem glatten Teig verarbeiten. Eine Backform (Quiche- oder Pizzaform) mit Backpapier auslegen. Den Teig auf etwa zwei Millimeter ausrollen und in die vorbereitete Backform legen. Bei 190°C Ober-/Unterhitze im vorgeheizten Backofen ca. acht bis zehn Minuten backen.

Zitronenfüllung: Zucker, Eier, Eigelb, Zitronensaft und -schale unter ständigem Rühren auf "Körpertemperatur" erhitzen. Die Gelatine in Wasser einweichen, danach gut ausdrücken, in die warme Masse geben und diese aufschlagen, bis sie fast kalt ist. Die weiche Butter unterrühren und die geschlagene Sahne hinzufügen. Die Masse in die Form mit dem vorgebackenen Boden füllen und einen Tag lang in den Kühlschrank stellen, bis die Füllung fest ist.

Tipp: Wer mag, kann eine unbehandelte Zitrone in dünne Scheiben schneiden, um die Oberfläche des Kuchens damit zu dekorieren. Hübsch sehen auch feine Zitronenschalenstreifen auf der Creme aus. Um über der Fruchtschalen-Dekoration eine glänzende Oberfläche zu bekommen, gibt man durchsichtigen Tortenguss über die gesamte Pie.

Daheim & Unterwegs Infoblatt Dienstag, 3. Juni 2008

Stichworte: Kuchen, Pie, Zitrone
*

:Quelle : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum