Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Zitronenmarmelade

===============REZKONV Format (B&S REZEPT-WEB 1.1)
 
     Titel: Zitronenmarmelade
Kategorien: Aufbau, Marmelade, Zitrone
     Menge: 1 Rezept (*)
 
    500    Gramm  Zitronen
    500    Gramm  Würfelzucker
      2     Essl. guter Malt Whisky; 
                  -- schottischer
 
===============================Que====================================
 
(*) Ein Rezept ergibt etwa 3 Gläser Marmelade.
 Zitronen waschen und bürsten. In einen großen Topf geben und mit
kaltem Wasser bedecken. Aufkochen, Hitze reduzieren und 30 Minuten
köcheln lassen, bzw. bis sie sich leicht mit der Messerspitze
einstechen lassen.
Abgießen und erkalten lassen.
 Die Zitronen quer in dünne Scheiben schneiden. Zitronenscheiben und
Zuckerwürfel bei kleiner Flamme in einem Edelstahltopf aufsetzen.
Ständig rühren, bis der Zucker sich aufgelöst hat. Unter mehrmaligem
Umrühren zum Kochen bringen, damit die Zitronenscheiben nicht am Boden
kleben bleiben.
Kochen, bis der Sirup 95 Grad C erreicht hat und die Zitronen
durchsichtig sind. Gegebenenfalls abschäumen, Whisky dazugießen und
etwa 5 Minuten weiterkochen, bzw. bis die Masse den Löffel überzieht.
 Die Marmelade in sterilisierte Gläser füllen und nach Anweisung
verschließen. 15 Minuten in kochendem Wasser sterilisieren und abkühlen
lassen. Verschlüsse überprüfen und die Gläser in den Kühlschrank
stellen.
Die Marmelade kann bis zu 1 Monat aufgehoben werden.
 Anmerkung: Die allerbesten Zitronen wachsen in Kalifornien, so sagen
Kenner. Sie heißen Meyer-Lemons und zeichnen sich durch besondere süße
und einen zarten Duft aus. Bei uns gibt es diese Zitronen gewöhnlich
nicht.
Wir müssen uns also mit den bei uns erhältlichen Früchten behelfen.
 
:Quelle         : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)
=====

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum