Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Zitronenkuchen vom Blech, genannt "VW-Kuchen"

===============REZKONV Format (B&S REZEPT-WEB 1.1)
 
     Titel: Zitronenkuchen vom Blech, genannt "VW-Kuchen"
Kategorien: Blech, Keks, Kuchen, Zitrone
     Menge: 1 Rezept
 
=============================== BIS===================================
      3           Eiweiß
      3           Eigelb
      3     Essl. Heißes Wasser
    150    Gramm  Zucker
     70    Gramm  Mehl
     50    Gramm  Speisestärke
      1     Teel. Backpulver
 
================================ BE===================================
    480       ml  Wasser
    200    Gramm  Zucker
      4     Essl. Zitronensaft
      1     Pack. Vanillepudding
      2           Eigelb
      2           Eiweiß
    125    Gramm  Butter
 
================================ SO===================================
    3/4      Ltr. Sahne
      3     Pack. Sahnesteif
      2     Pack. Vanillezucker; nach 
                  -- Geschmack
     40           Butterkekse (1 Packung)
 
================================ G====================================
    250    Gramm  Puderzucker
                  Zitronensaft
 
===============================Que====================================
 
 Den Backofen auf 200°C vorheizen.
 Eiweiß steif schlagen. Eigelb und heißes Wasser mit dem Zucker zu
einer hellgelben, dick-cremigen Masse aufschlagen.
 Mehl, Mondamin und Backpulver vermischen. Das Eiweiß auf die
Eigelbmasse geben, die Mehlmischung darauf sieben und alles vorsichtig
mit dem Schneebesen unterheben.
 Ein tiefes Backblech buttern und mit Backpapier belegen (durch die
Butter verrutscht das Backpapier nicht). Den Biskuitteig darauf
streichen und ca. 14-15 Minuten backen. Das Blech herausnehmen und auf
einem Rost abkühlen lassen.
 Vom Wasser etwa 6 El abnehmen und damit das Puddingpulver anrühren.
Restliches Wasser, Zucker und Zitronensaft zum Kochen bringen, das
angerührte Puddingpulver einrühren und etwa 1 Minute unter Rühren
kochen lassen. Den Topf vom Herd nehmen und die verquirlten Eigelbe
einrühren. Das Eiweiß steif schlagen und ebenfalls in die noch heiße
Mischung einrühren. Nun flöckchenweise die Butter zugeben und
unterrühren. Alles auf den Biskuit geben und gleichmäßig verteilen.
Warten, bis die Zitronenmasse erkaltet und fest ist.
 Die Sahne mit Sahnesteif und Vanillezucker nach Geschmack steif
schlagen und auf dem Kuchen verstreichen, dann mit Butterkeksen dicht
belegen.
 Gesiebten Puderzucker mit so viel Zitronensaft verrühren, dass ein
leicht streichbarer Guss entsteht, diesen mit einem Pinsel auf die
Butterkekse auftragen. Den Kuchen gut gekühlt servieren.
 Anmerkung Petra: Sehr lecker! Ganz leichter, schön zitroniger Kuchen.
Am ersten Tag haben die Kekse noch etwas "Biss", schmeckt aber auch
noch am Folgetag sehr gut.
 
:Quelle         : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)
=====

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum