Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Zitronenkuchen (Menton)

===============REZKONV Format (B&S REZEPT-WEB 1.1)
 
     Titel: Zitronenkuchen (Menton)
Kategorien: Backen, Kuchen, Zitrone
     Menge: 1 Rezept
 
============================Für den===================================
    200    Gramm  Weizenmehl
    100    Gramm  Butter
      3     Essl. kaltes Wasser
      1      Msp. Salz
 
===========================Für den====================================
      1     Essl. Butter
    100    Gramm  Mehl, gesiebt
    3/4      Ltr. kochendes Wasser
    200    Gramm  Zucker
      1      Msp. Salz
      3           Eigelbe
          Schale  & Saft einer Zitrone
 
===========================Für die====================================
      3           Eiweiß
     60    Gramm  Puderzucker
                  Saft einer halben Zitrone
 
===============================Quel===================================
                  unbekannt erfasst von: 
                  -- Michael Bromberg
 
 
Herstellung des Teigs: Alle Zutaten zu einem Teig verkneten. Wenn alles
gut vermischt ist eine Kugel formen, in ein feuchtes Tuch einschlagen
und 20 Minuten kühl stellen.
Dann den Teig ausrollen, in eine Backform von 20 cm Durchmesser geben,
einen kleinen Rand formen und mit einer Gabel mehrmals einstechen. Den
Teig mit einer eingeölten Scheibe Papier bedecken und darauf Reis oder
trockene Bohnen geben. In den heißen Ofen schieben und ca. 25 Minuten
backen. Während der letzten 5 Minuten den Teig abdecken. Den Teig aus
der Form nehmen wenn diese noch lauwarm ist.
 Herstellung des Belages: Die Butter in einem Topf sanft schmelzen
lassen und das Mehl mit einem Schneebesen unterrühren. Das Wasser unter
ständigem Schlagen nach und nach in den Topf geben und alles 10 Minuten
kochen lassen.
Die restlichen Zutaten der Reihe nach unter ständigem Rühren in den
Topf geben und anschließend abkühlen lassen. In noch lauwarmen Zustand
auf den Teigboden gießen.
 Herstellung der Decke (Meringue): Die Eiweiße zu sehr festem Schnee
schlagen. Puderzucker und Zitronensaft zusammen unter den Schnee
ziehen.
 Fertigstellung: Die Oberfläche des Kuchens mit der Meringue belegen
und dabei verziehen.
Das Ganze einige Minuten im heißen Ofen ruhen lassen.
Der Zitronenkuchen wird kalt aber nicht gefroren serviert.
 
:Quelle         : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)
=====

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum