Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Zitronenkuchen

Zutaten

  • 250 g Butter
  • 500 g Zucker
  • 3 Eier
  • 750 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 1/4 TL Salz
  • 1/4 l Buttermilch
  • 3 EL Zitronensaft und
  • die geriebene Zitronenschale

Glasur

  • 375 g Puderzucker
  • 3 EL Zitronensaft
  • 60 g weiche Butter
  • hauchdünn abgeschälter Zitronenschale

Butter und Zucker schaumig schlagen. Nacheinander Eier unterrühren. Mehl, Backpulver, Salz mischen und abwechselnd mit Buttermilch unterrühren. (In Italien nehme ich 1/4 Liter Sahne, da es hier keine Buttermilch gibt.) Zitronensaft und die geriebene Zitronenschale zugeben. In einer beschichteten Kuchenform 50 Minuten bei mittlerer Hitze backen. Mit einem Zahnstocher die Garprobe machen.

Der Kuchen kann glasiert werden: dafür Puderzucker, Zitronensaft mit weicher Butter verrühren. Mit hauchdünn abgeschälter Zitronenschale garnieren.

Diesen Kuchen nach einem importierten Familienrezept aus den Südstaaten habe ich mindestens hundertmal gebacken. Hier serviere ich ihn, in dünne Scheiben geschnitten, mit frischen Erdbeeren oder Kirschen im Sommer und mit Birnen im Winter # oder einfach zu einem Glas Dessertwein, von denen es in Italien viele phantastische gibt, zum Beispiel mit einem »B« von den Weingütern im Banfi.

Stichworte: Italien, Kuchen, Toskana, Zitrone
*

:Quelle : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum