Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Zitronenkaninchen mit Speck

===============REZKONV Format (B&S REZEPT-WEB 1.1)
 
     Titel: Zitronenkaninchen mit Speck
Kategorien: Fleisch, Italien, Kaninchen, P4, Spaghetti, Zitrone
     Menge: 4 Personen
 
      1           Kaninchen (ca. 1,5 kg) 
                  -- ausgenommen
    130    Gramm  Bauchspeck
      5           Zitronen
      1           Knoblauchzehe
      2           Lorbeerblätter
      2           Zweige Rosmarin
      2           Zweige Thymian
                  frisches Basilikum
                  gehackte Petersilie
      1    klein. Glas Cognac
     10     Essl. Olivenöl
      1           Suppenkelle Fleischbrühe
                  Salz
                  Pfeffer
 
===============================Que====================================
 
Zitronen waschen, abtrocknen und von einer Zitrone die Schale abreiben.
Alle Zitronen halbieren und auspressen; Saft in einer Schüssel
auffangen, die groß genug ist für das Kaninchen. Zu dem Saft die
geriebene Schale, vier EL Öl, Lorbeer, Thymian, einen Zweig Rosmarin,
einige zerpflückte Basilikumblätter, Salz und Pfeffer geben.
 Kaninchen in Stücke teilen und waschen. Fleischstücke in die Schüssel
legen und mindestens vier Stunden marinieren. Schwarte am Bauchspeck
entfernen und den Speck grob hacken.
 Nach der angegebenen Marinierzeit in einer Pfanne sechs EL Öl erhitzen
und Speck mit der Knoblauchzehe und dem restlichen Rosmarinzweig
anbraten. Kaninchenstücke abtropfen (Marinade beiseite stellen), in die
Pfanne geben und gleichmäßig anbraten.
 Mit Cognac begießen und flambieren. Mit der Marinade übergießen, Brühe
zugeben und unter gelegentlichem Rühren 40 Minuten garen. Zum Ende der
Garzeit mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit Petersilie bestreuen.
:Zusatz         : 
:               : Marinierzeit:
:               : 4 Stunden
:               : Garzeit:
:               : 50 Minuten
:               : Vorbereitung:
:               : 20 Minuten
 
:Quelle         : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)
=====

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum