Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Ziti mit Blumenkohl, Rosinen und Pinienkernen

4 Personen

Zutaten

  • 350 g Ziti
  • 1 Blumenkohl (450 g)
  • 50 g Rosinen
  • 50 g Pinienkerne
  • 80 g geriebener Parmesan
  • 5 Sardellenfilets in Öl
  • 1 Glas Olivenöl
  • 1 Tütchen Safran
  • 1 Zwiebel
  • Salz
  • Pfeffer

Rosinen in warmem Wasser einweichen und quellen lassen. Dann abgießen und ausdrücken. In einem Topf reichlich Wasser aufkochen, salzen und den Blumenkohl ca. 30 Minuten garen, bis er weich ist. Mit einem Schaumlöffel aus dem Wasser nehmen und das Kochwasser beiseite stellen.

Zwiebel abziehen und in dünne Scheiben schneiden. In einem Topf die Hälfte des Öls erhitzen und die Zwiebel sanft anbraten. Safran in einem halben Glas Wasser auflösen und zu der Zwiebel geben. Fünf Minuten köcheln lassen.

Blumenkohl in Röschen zerteilen und in den Topf zu den Zwiebeln geben. Mit einem Kochlöffel sorgfältig umrühren und zehn Minuten ziehen lassen.

In einer Pfanne das übrige Öl erhitzen, Sardellenfilets zugeben, mit einer Gabel zerdrücken und garen, bis sie vollständig zerfallen.

Rosinen, Pinienkerne und die Sardellensoße in zu dem Blumenkohl geben. Umrühren und weitere zehn Minuten garen. Abschmecken, eventuell salzen, großzügig mit Pfeffer würzen.

Das Kochwasser des Blumenkohls nochmals aufkochen. Ziti durchbrechen und im kochenden Wasser al dente garen. Danach abgießen und zum Blumenkohl in den Topf geben. Mit Parmesan bestreuen und unter Rühren noch einige Minuten ziehen lassen. Nudeln auf vier tiefe Teller verteilen und sofort servieren.

Empfohlener Wein Donnici
Garzeit: 1 Stunde
Vorbereitung: 20 Minuten
Stichworte: Blumenkohl, Italien, Nudel, P4, Ziti
*
**

:Quelle : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum