Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Zigeunerschnitzel von Jacqueline Amirfallah

===============REZKONV Format (B&S REZEPT-WEB 1.1)
 
     Titel: Zigeunerschnitzel von Jacqueline Amirfallah
Kategorien: Fleisch, Pilz
     Menge: 2 Servings
 
      1           Zwiebel  geschält gewürfelt
      1     Teel. Butter
      1           Tomate  gewürfelt
    250       ml  Hühnerbrühe
    300    Gramm  Kalbfleisch  Rücken oder 
                  -- Oberschale
                  in dünne Schnitzel  
                  -- geschnitten
      2     Essl. Mehl
      1     Essl. Butterschmalz
     50    Gramm  Kalbszunge  gepöckelt und 
                  -- gekocht
     50    Gramm  Gekochter Schinken
     50    Gramm  Champignons
    150       ml  Weißwein
      1     Teel. Rosenpaprika  Menge nach 
                  -- Geschmack
                  Trüffel  nach Belieben
                  Salz
                  Pfeffer
 
=================================RE===================================
                  Jacqueline Amirfallah  im 
                  -- ARD-Buffet 03.02.2009
                  Vermittelt von R.Gagnaux
 
 
Die Zwiebelwürfel in einem kleinen Topf mit Butter anschwitzen, mit dem
Rosenpaprika bestreuen, gut durchmischen, ganz kurz mitanschwitzen, die
Tomatenwürfel dazugeben, etwas Hühnerbrühe angießen, mit Salz und
Pfeffer würzen und etwas einkochen lassen.
 Die Schnitzel salzen, in Mehl wenden, in einer Pfanne mit
Butterschmalz von beiden Seiten braten, aus der Pfanne nehmen und warm
stellen (z.B. im Ofen bei 60Grad).
 Zunge, Schinken und Champignons in feine Streifen schneiden, zum
Bratensatz geben und darin kurz andünsten. Mit dem Weißwein ablöschen.
Die Tomatensauce pürieren, durch einen Sieb passieren und dazu geben,
etwas einkochen lassen und dann nochmals abschmecken.
Zum Schluss Trüffel nach Belieben in die Sauce hobeln und ein paar
Minuten ziehen lassen.
 Die Kalbschnitzel anrichten, mit der Sauce übergießen, und eventuell
noch etwas Trüffel darüber hobeln...
 Dazu passen zum Beispiel breite Nudeln gut.
 
:Quelle         : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)
=====

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum