Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Zeppelinis (Litauische Klöße)

Kloesse

  • 15 mittl. Kartoffeln; roh
  • 5 mittl. Kartoffeln; gekocht
  • Salz

Fuellung

  • 500 g Schweinehack
  • 1 mittl. Zwiebel
  • 1/2 EL Schmalz
  • Pfeffer
  • Salz

Tunke

  • 70 g Speck
  • 1 mittl. Zwiebel
  • 3 EL Sahne; sauer

Die rohen Kartoffeln schälen, reiben und durch ein Leinentuch ausdrücken. Die gekochten Kartoffeln zerdrücken und mit den geriebenen Kartoffeln vermengen. Salzen.

Fuellung Zwiebeln in Schmalz glasig dünsten, zum Hackfleisch geben und mit Salz und Pfeffer würzen. Alles gut verkneten.

Kloesse Vom Kartoffelteig jeweils 70-80g abnehmen, mit der Handfläche breitklopfen.

In die Mitte etwa einen Esslöffel der Füllung geben. Füllung mit dem Kartoffelteig sorgfältig umhüllen und einen länglichen, enteneigrossen Kloss formen.

Die so vorbereiteten Klöße legt man in leicht siedendes Wasser und kocht sie etwa 25 bis 30 Minuten. (Testkloss entnehmen!) Klöße mit einer Schaumkelle entnehmen und in eine vorgewärmte Schüssel geben und mit der Tunke übergiessen.

Tunke: Speck auslassen und grob gehackte Zwiebel darin anrösten. mit saurer Sahne verrühren.

(Mir persönlich schmeckt die Tunke besser ohne saure Sahne.) Quelle: - Jonas Ivanauskas - ins Mm-Format gebracht von - Herbert Schmitt (2:2426/2070.26)

Stichworte: Kartoffel, Litauen, P6, Regional
**

:Quelle : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum