Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Zartes Hirschsteak mit Preiselbeerbirne an Burgundersauce

===============REZKONV Format (B&S REZEPT-WEB 1.1)
 
     Titel: Zartes Hirschsteak mit Preiselbeerbirne an Burgundersauce
Kategorien: Fleisch, Hirsch, Wild
     Menge: 4 Personen
 
      4           Hirschsteak (à 180g)
    100       ml  Rotwein
    400       ml  Öl
     60    Gramm  Preiselbeeren
   1000    Gramm  Rotkohl
     40    Gramm  Schmalz
     10    Gramm  Stärkemehl
   1000    Gramm  Kartoffeln
    250       ml  Milch
     40    Gramm  Butter
     40    Gramm  Zucker
    100    Gramm  Zwiebeln
      1           Zitrone
      2           Birnen
      2           Äpfel
      1           kl. Bd Petersilie
                  Salz, Pfeffer, Essig, 
                  -- Lorbeer, Nelken
 
===============================Que====================================
 
Den geputzten, von den äußeren Blättern und vom Strunk befreiten
Rotkohl in einer Schüssel mit Salz, Zucker und Essig wie zu Salat
anmengen und die feine Scheiben geschnittenen Äpfel hinzugeben. Nun
alles in einen Topf mit heißem Schmalz geben und unter Zugabe von etwas
Wasser weich dünsten. Eine Zwiebel, Lorbeer und Nelken mit dünsten. Mit
der Hälfte des angerührten Stärkemehls binden und warm halten.
Die Kartoffeln in Salzwasser kochen, abgießen und dann heiß durch eine
Kartoffelpresse pressen. Nun die passierten Kartoffeln mit der heißen
Milch, Butter, Salz und Muskatnuss vermischen und locker- und schaumig
schlagen, ebenfalls warm stellen.
Die Steaks kurz von beiden Seiten in der Pfanne braten, mit Salz und
Pfeffer würzen. Die Zwiebeln mit in der Pfanne anschwitzen, mit Rotwein
ablöschen und etwas einkochen. Nach Bedarf den Fond etwas mit
Stärkemehl binden und fertig ist die Burgundersauce.
Die Birnen schälen, halbieren und das Kerngehäuse entfernen und in
etwas Zuckerwasser mit dem Zitronensaft gar dünsten und mit
Preiselbeeren füllen.
 
:Quelle         : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)
=====

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum